Die dürftige Reaktion des NATO - Generalsekretärs - QR Code Friendly

Nato – Generalsekretär Jens Stoltenberg hat angesichts der eskalierenden Proteste von Anhängern des US-Präsidenten Donald Trump von „schockierenden Szenen in Washington, D.C.“ gesprochen. „Das Ergebnis dieser demokratischen Wahl muss respektiert werden“, schrieb der Norweger am Mittwoch auf Twitter.

Kommentar: Das war eine sehr „schlappe“ Reaktion! Das Mindeste, was in Stoltenbergs herausgehobener Position angebracht gewesen wäre, wäre eine Einladung an die Regierungschefs der europäischen NATO – Staaten zu einer Konferenz gewesen, auf der gemeinsam die Frage zu beantworten gewesen wäre : „Können wir als NATO – Europäer diesen Mann als obersten Verantwortlichen für das Nordatlantische Bündnis – und damit auch für die Sicherheit Europas – noch akzeptieren?“ Die Fragestellung hat der bequeme Herr mit einem „Tweet“ erledigt. Er sollte in den Ruhestand gehen! Otfried Schrot


Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 4 bei 1 Bewertung(en))