Bravo, Michel Kretschmer! - QR Code Friendly

Sachsens Ministerpräsident Michel Kretschmer ist zu einem Besuch nach Moskau gereist und hat nach einem Gespräch mit dem russischen Gesundheitsminister Michail Muraschko erklärt, das Deutschland 30 Millionen Dosen des russischen Impfstoffes Sputnik V erwerben wolle mit dem Vorbehalt der Zulassung durch die Europäische Arzneimittelbehörde. Die Reise diene "dem weiteren Ausbau der guten politischen, kulturellen und wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Sachsen und Russland", hieß es aus der Staatskanzlei. Kretschmer selbst schrieb auf Twitter, Sachsen verstehe sich "als Brücke Deutschlands in den Osten".

Kommentar des Verfassers dieser Zeilen: Bravo, Michel Kretschmer! Wenigstens e i n Brückenbauer zwischen Deutschland und Russland! Andere sind nicht in Sicht!

Otfried Schrot

Weitere Artikel
Otfried Schrot

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Kommentare  

# Bravo, Michel KretschmerAlois Sepp 2021-04-23 15:33
Wir bräuchten mehr solche Kretschmer's in Deutschland, besser gesagt in unserm Faschingsladen, der sich "Bundestag" nennt!
Willy Brandt war auch so Verknüpfer damals in Richtung Osten.
Aber das wird von unseren politischen Abziehbildern in Berlin nicht mehr erkannt!

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 5 bei 2 Bewertung(en))