Die überfällige Abschaffung der

1.) Auszug aus der Presse: „Feuerwehr vermutet sechs Blindgänger in Misburg – Süd . 8750 Menschen müssen ihre Wohnungen verlassen. Stadt schaltet ab Morgen ein Bürgertelefon."

2.) Auszug aus dem Internet: „In deutschen Böden liegen noch Zehntausende unentdeckte Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg. Experten schätzen, dass im Schnitt jede zehnte der Millionen Bomben, die amerikanische und britische Flugzeuge über deutschen Städten abwarfen, nicht explodierte. Manche liegen nur 30 Zentimeter tief unter der Erde, andere sechs Meter.“

3.)Frage an den deutschen Außenminister: Es war den Medien zu entnehmen, dass Sie mit dem Papst über die sexuellen Probleme katholischer Geistlicher gesprochen haben.Ist es der Aufmerksamkeit des Leserbriefschreibers möglicherweise entgangen,dass Sie mit dem Generalsekretär der Vereinten Nationen und den ständigen Mitgliedern des Weltsicherheitsrates auch Gespräche über eine wichtigere Frage, nämlich die Abschaffung der „Methode Krieg“ geführt haben?

4.)Da die Briefe gewöhnlicher Sterblicher im allgemeinen nicht den Sperrriegel der Vorzimmerdamen und ihrer Papierkörbe überwinden, bleibt dem Leserbriefschreiber nur die Hoffnung, dass eine verantwortungsbewusste politische Brieftaube auf dem Schreibtisch des Herrn Außenministers landet und ihm diesen Brief mit der wichtigsten Frage des Zeitalters überreicht!

Otfried Schrot

Oberstleutnant a.D.

Autor des Buches „Zwanzig Appelle eines Zornigen an die Welt oder der Ersatz für den Krieg“

204 novum publishing gmbh, ISBN 978 – 3 – 99038 – 326 – 1

https://weltdemokratie.de/033d3a9c4709ef813/033d3a9c490e94407/otfried-schrot.html

Weitere Artikel
Otfried Schrot

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))