Hiroshima - QR Code Friendly

Am 6. August 1945 um 8:15 Uhr wurde die erste Atombombe über Hiroshima abgeworfen. „Little Boy“ brachte unermessliches Leid über Tausende von Menschen. In Hiroshima starben rund 100.000 Menschen sofort. Bis heute sterben damalige Bewohner Hiroshimas und Nagasakis an Krebs als Langzeitfolge der Strahlungen.
Hannover und Hiroshima sind durch ihre Städtepartnerschaft und die gemeinsamen Aktivitäten im weltweiten Netzwerk der „
Bürgermeister für den Frieden“ seit nun 38 Jahren miteinander verbunden. Mehr als 8000 Städte setzen sich unter der Leitung von Hiroshima für eine Welt ohne Atomwaffen ein. Hannover ist „Führungsstadt“ dieses Bündnisses und wird seine besondere Friedensverantwortung auch zukünftig mit aller Kraft in diesem Städtenetzwerk wahrnehmen.

Kommentar: Das Entsetzen über das Kriegsverbrechen hat nicht verhindert, dass die folgenden Staaten bis auf den heutigen Tag folgende Zahlen von Atomsprengköpfen für unbekannte Verbrecher, die in der Zukunft die Bühne der Geschichte betreten werden, bereithalten, damit diese das Vernichtungswerk der Menschheit vollenden können:

1.) Russland: 6255!                                    2.) Unser lieber, treuer Verbündeter USA, für den wir Deutschen „durch dick und dünn“ gehen wie in Afghanistan: 5550!

3.) Das „böse“ China „nur“ 350!

4.) Frankreich, mit dem uns ein Freundschaftsvertrag verbindet: immerhin auch 290!

5.) Großbritannien unter Führung von Boris Johnson:225!(Global Britain!)

6.) Pakistan: 165!

7.) Indien: 156! (Mahatma Gandhi, der Weise, wollte keine Zwei – Staaten – Lösung für das ehemalige Britisch Indien! Leider hat er sich nicht durchgesetzt!)

8.) Israel:90! (so ganz grundlos ist es nicht, dass der Iran nach Atombomben strebt!)

9.) Nordkorea:50! (Wenn Donald Trump Kim Jong Un nicht so tollpatschig behandelt hätte, könnte das heute anders sein!)

Keine Macht der Welt macht einen Finger krumm für eine kontrollierte Abrüstung der Atombomben! Kein einziger Außenminister der Welt ergreift eine Initiative, um die Atomwaffenbesitzer zu einem Verzicht ihrer Waffen zu bewegen. So trudelt die Menschheit ihrem Verhängnis entgegen! Der nächste deutsche Außenminister – gebe Gott, dass er ein fähiger Mann oder eine fähige Frau ist – könnte an dieser Stelle mit seiner Arbeit beginnen!

Otfried Schrot


Weitere Artikel
Otfried Schrot

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))