Seine Heiligkeit, Xi Jinping, Stellvertreter des Konfuzius auf Erden - QR Code Friendly

Es ist unglaublich: sobald eine Stimme dagegen protestiert, dass China die souveräne Republik Taiwan vereinnahmen möchte, kommt eine scharfe Zurechtweisung aus Peking: das ist eine Einmischung in die Inneren Angelegenheiten Chinas! Sobald aber eine vom Grundgesetz und dem Recht auf Meinungsfreiheit geschützte Literaturlesung in Deutschland durchgeführt werden soll, die ein Buch über Xi Jinping zum Thema hat, kommt ein Verbot aus Peking, dass auch noch gehorsam befolgt wird. Es ist nicht zu fassen!

Bürger der Welt, die Anzahl der Neurotiker, die sich aufschwingen, die Menschheit zu knebeln und zu schikanieren, wird immer länger: Xi Jinping, Wladimir Putin, Alexander Lukaschenko, Viktor Orban, Rodrigo Duterte, Recep Tayyib Erdogan und Jair Bolsonaro, der sich in seiner grenzenlosen Bescheidenheit den Beinamen „Messias“ zugelegt hat, maßen sich in ihrem vom Größenwahn berauschten Unverstand an, der Welt zu sagen und zu zeigen „wo es lang geht“!

Bürger der Welt, es ist an der Zeit, dass wir acht Milliarden souveränen Weltbürger damit aufhören, uns wie eine Herde Schlachtvieh von Leuten, die „nicht alle Tassen im Schrank“ haben, hin und her schubsen zu lassen und einen „Weltbürgerrat“ gründen, dessen Mitglieder mit klaren und kühlen Köpfen und einem Verantwortungsbewusstsein, dass sich auf den ganzen Planeten Erde erstreckt und nicht nur auf einzelne Maulwurfshügel, darüber befindet, wie es mit der Menschheit weitergehen soll.

Die UNO ist höchst bedauerlicherweise, da mit einem Vetorecht für die ständigen Mitglieder des Weltsicherheitsrates ausgestattet, zum ewigen Stillstand verurteilt und bringt für die Zukunft der Menschheit keinerlei Nutzen mehr! Es bietet sich als völkerrechtliches Nachfolgeinstrument eine „Verfassung der Menschheit“ an, die mit einem juristischen Begleitinstrumentarium ausgestattet ist, welches ihre Einhaltung sicherstellt. Die Gewährleistung der Erreichung dieses Zieles wird Aufgabe des „Weltbürgerrates“ sein!

Otfried Schrot

Weitere Artikel
Otfried Schrot

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))