Bill Clintons

Einen Tag nach der Warnung der G7 – Staaten vor einem Angriff auf die Ukraine verschärft Russland den Ton. Russlands stellvertretender Außenminister Sergej Ryabkow drohte am Montag mit militärischen Maßnahmen, sollten die USA und die NATO keine Sicherheitsgarantien abgeben, dass das Militärbündnis nicht weiter nach Osten expandieren oder keine Waffensysteme nahe der russischen Grenze einrichten werde.

Das Verbrechen des Bill Clinton, die NATO nach Osten zu erweitern – wovor der amerikanische Präsident von verschiedenen Leuten gewarnt worden ist – entpuppt sich nunmehr als Kuckucksei, das er der nachfolgenden Generation ins Nest gelegt hat, mit anderen Worten – als politische Bombe mit Zeitzünder.

Russland verlangt nichts weiter als vollkommen zu Recht einen feierlichen Verzicht der NATO auf eine weitere Osterweiterung. Die NATO – Regierungen reagieren mit Kriegstrompeten. Deutschland hat gerade eine zwanzigjährige Kriegsteilnahme in Afghanistan hinter sich. Herr Bundeskanzler Scholz, Frau Bundesministerin Baerbock, jetzt fallen Sie bitte dem unwirschen verkalkten Schreihals im Weißen Haus endlich energisch in den Arm und gießen Sie ihm einen Eimer eiskaltes Wasser über den Kopf, damit er zur Besonnenheit zurückkehrt und einen kühlen, klaren Kopf zurückgewinnt.

Haben wir NATO - Europäer endlich den Mut zu der Erkenntnis, dass der Verzicht auf die Auflösung der NATO zum gleichen Zeitpunkt, zu welchem der Warschauer Pakt auch aufgelöst wurde, zum 1. Juli 1991, der größte Fehler in der internationalen Politik nach dem Zweiten Weltkrieg gewesen ist!

Die Fluchtdistanz ist der Mindestabstand, den ein Tier zu einem anderen, potenziell bedrohlichen Lebewesen akzeptiert, ohne vor dem möglichen Angreifer zu fliehen oder , weil der Abstand schon zu kurz geworden ist, plötzlich umzukehren und anzugreifen. Für Russland ist die Außengrenze der Ukraine die Fluchtdistanz, bei deren Überschreiten von außen Russland reagieren wird! Der Verfasser dieser Zeilen hat dafür volles Verständnis. Sollte es jetzt zum Kriege kommen, wird es die zweifelsfreie Schuld des Westens sein.

Nun, Außenministerin Annalena Baerbock, können Sie zeigen, was Sie können!

Bewahren Sie die Welt vor einem großen Krieg, in dem Sie Präsident Biden, dem Alten, der am Rande des Greisenalters anscheinend sein kritisches Urteilsvermögen verloren hat, in die Zügel fallen! Sollte es jetzt zu einem Krieg zwischen der NATO und Russland kommen, können Sie den Klimavertrag vergessen – und nicht nur den! Da beide Parteien über Atombomben verfügen, könnte dass Ergebnis des Konfliktes alle Erwartungen übertreffen!

Nieder mit Ex – Präsident Bill Clinton, dem Urheber des Übels!

Otfried Schrot

Weitere Artikel
Otfried Schrot
Autor: Otfried Schrot

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Bill Clintons "Bombe mit Zeitzünder" kurz vor der Detonation
Durchschnitt 0 von 5 bei 0 Bewertungen
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv