Drucken
Zugriffe: 258

Die Corona – Zahlen in Portugal gehören derzeit – gemessen an der Bevölkerungszahl – zu den höchsten weltweit.Das Gesundheitssystem des 10,3-Millionen-Einwohner-Landes ist überlastet.Deutschland will nun Hilfe in das abgeriegelte Land schicken.

Das von der Corona - Pandemie hart getroffene Portugal soll Hilfe durch die Bundeswehr erhalten. "Nach jetzigem Kenntnisstand wird es sich um materielle und personelle Hilfe handeln", sagte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums in Berlin am Sonntag der Deutschen Presse-Agentur.Zahl der Helfer und Umfang der Hilfsgüter würden zunächst noch geprüft. Die Bundeswehr hatte nach einem Hilfeersuchen aus Portugal ein medizinisches Erkundungsteam in das Nachbarland Spaniens geschickt, dessen Erkenntnisse nun ausgewertet würden.

Kommentar: Nun erhält die Menschheit von der Weltgeschichte endlich eine Lektion: sollten wir nicht alle unsere Kriegsarmeen zu Rettungsarmeen für Katastrophengebiete und für Katastrophensituationen umrüsten und anfangen, unsere internationalen Konflikte gewaltlos ohne Tod und Zerstörung unter Leitung von internationalen Mediatoren zu lösen? Sollten wir nicht besser in Zukunft unsere Probleme miteinander statt gegeneinander lösen? Hat die Menschheit sich nicht schon 1945 in die Präambel der Charta der Vereinten Nationen geschrieben: wir sind fest entschlossen, künftige Generationen vor der Geißel des Krieges zu bewahren!? Was ist daraus geworden, weil die Profitgier der Rüstungsindustrie sich mit ihren Parteispenden an die Machthaber gegen die Forderungen der Friedensdemonstrationen durchgesetzt hat? Millionen von Gefallenen, von Invaliden, Witwen, Waisen und Flüchtlingen sind das Produkt des Bruches des wichtigsten politischen Beschlusses nach dem Zweiten Weltkrieg gewesen. Nun merken wir Menschlein endlich, dass wir das seit Jahrzehnten für die Kriege „zum Fenster hinausgeworfene Geld“ viel dringender an anderer Stelle gebrauchen könnten, wenn wir es denn noch hätten. Machen wir endlich nützliche Nägel mit nützlichen Köpfen! Empfehlung an Außenminister Maas: setzen Sie eine Kommission ein, bestehend aus politischen Wissenschaftlern, Kommunikationswissenschaftlern und Juristen und erteilen Sie dieser Kommission den Auftrag, ein Verfahren zur gewaltlosen Lösung internationaler Konflikte zu entwickeln, welches Sie anschließend der UN – Generalversammlung zur Beschlussfassung vorlegen mit der Aufforderung, es zum Bestandteil des Internationalen Rechtes zu machen und der vertraglichen Verpflichtung aller UN – Mitgliedsnationen, es zur Lösung ihrer Konflikte auch anzuwenden – und anschließend alle ihre Kriegsarmeen zu Rettungsarmeen umzurüsten! Dann ist die Menschheit endlich auf dem richtigen Wege!

Otfried Schrot

Weitere Artikel
Otfried Schrot

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
top