NATO - Generalsekretär Jens Stoltenberg, der

Zitat: „Die NATO hält am Grundsatz des Selbstbestimmungsrechtes eines Landes fest, betonte Generalsekretär Jens Stoltenberg mit Blick auf die Forderung Russlands, dass die Ukraine nicht in das Bündnis aufgenommen werden dürfe.“

Der Leserbriefschreiber: Herr Generalsekretär, Sie stellen sich wirklich sehr dumm. Wenn das so ist, wie Sie sagen, weshalb hat dann die NATO 1962 anlässlich der Stationierung russischer Raketen auf Kuba nicht das Selbstbestimmungsrecht Kubas respektiert? - Behaupten Sie ja nicht, dass sei etwas anderes gewesen!

Sie erwecken den Eindruck, dass Sie Ihre Diplomatenkarriere mit der Auslösung des Dritten Weltkrieges krönen wollen!

Die USA haben mit Sicherheit nicht die Absicht gehabt, einen Beitrag zur Schaffung des Weltfriedens zu leisten, als sie die NATO – Osterweiterung „auf die Schiene geschoben“ haben!

Es ist sehr viel wahrscheinlicher, dass sie von Anfang an entschlossen waren, Russland, den Konkurrenten auf dem Weg zur Weltherrschaft, „weg zu beißen“, notfalls mit Krieg!

Otfried Schrot

Weitere Artikel
Otfried Schrot
Autor: Otfried Schrot

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))