Seleção do povo brasileiro - QR Code Friendly
portugiesisch von Marlan Corrêa Machado

Eu posso desde Munich, dar um conselho ao povo brasileiro sobre a corrupção: O FC Bayern tem um presidente corrupto, Ulli Hoeneß tem ganhado milhões da Adidas.
Mas eu posso sonhar que no Brasil, não em Munich, pode ser possível.
O ideal seria que tivesse uma Copa do Mundo e ninguém participasse dela, mas alemães e brasileiros amam o futebol, então a gente tem que participar. 
Porém imaginem, é Copa do Mundo e todos vão! A nação inteira vai nos estádios que lhe pertence! Na verdade, a FIFA sempre quer jogar 300.000 pessoas para lotarem cada estádio!
Nós somos o povo! Nós somos o futebol! Não a FIFA e aos políticos corruptos!
Como disse: "Certa vez eu tive um sonho"
Mas o Brasil tem o povo para esse sonho acontecer. E o vencedor da Copa do Mundo seria o povo brasileiro. Não a FIFA.


Michael Maresch
 
Seleção do povo brasileiro
 
Ich kann aus München dem brasilianischen Volk keinen Rat geben wie es sich gegen Korruption wehren kann: der FC Bayern hat einen korrupten Präsidenten. Ulli Hoeneß hat Millionen von Adidas genommen.
Aber ich kann davon träumen, was in Brasilien, nicht in München, möglich sein könnte.
Ideal wäre, es wäre Fußball Weltmeisterschaft und keiner ginge hin. Aber wir alle, Brasilianer und Deutsche lieben den Fußball. Also gehen wir hin.
Stell' dir aber vor, es ist Fußball Weltmeisterschaft und ALLE gehen hin! Das ganze Volk geht in die Stadien die ihm gehören! Und zwar immer dann, wenn die FIFA spielen will. 300 000 Menschen in jedem Stadion! Wir sind das Volk! Wir sind der Fußball! Nicht die FIFA und die korrupten Politiker!
Wie gesagt: "I once had a dream".

Brasilien aber, hätte das Volk für diesen Traum. Und der Gewinner der Fußball Weltmeisterschaft wäre das brasilianische Volk. Nicht die FIFA.


Michael Maresch
Weitere Artikel (Alle Beiträge im Menu)
Michael Maresch
Autor: Michael Maresch

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Kommentare

# Manfred Kiefer 2013-08-17 09:49
Você tem muita razão, e muito bem escrito, mesmo!
# Manfred Kiefer 2013-08-17 10:11
In der Übersetzung müsste es aber heißen: "... einen Rat geben ...".
# Manfred Kiefer 2013-08-17 14:39
Gerne schreibe ich nochmal meinen Kommentar auf Deutsch: "Sie haben völlig recht und es ist auch sehr gut geschrieben!"

Im portugiesischen Text fehlte einfach nur das "não" für "keinen Rat", aber der Sinn war eigentlich klar. Entschuldigen Sie bitte die kleine Besserwisserei. ;-)

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))