Das große Fressen (4x gedruckt) - QR Code Friendly
Augsburger Allgemeine, nach telefonischem Hinweis. Näheres nicht bekannt
------------------------
Berliner Morgenpost vom 25.09.2013, Leserbriefseite, Titel: "SPD sollte sich nicht verweigern"
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Angela Merkel hat in ihrem Polarisierungswahn alles verschlungen, was ihrer Macht im Wege stand und steht jetzt als schwache Kanzlerin da, jederzeit einem möglichen Misstrauensvotum des linken Blocks ausgeliefert.

Michael Maresch, München

AZ vom 25.09.2013, Seite 5, Haupttitel "Seehofer als Kanzler?"
---------------------
Frau Merkel hat sich überfressen. Sie hat in ihrem Polarisierungswahn alles verschlungen, was ihrer Macht im Wege stand und jetzt ist sie die schwächste Kanzlerin die es im Bundestag je gegeben hat: jederzeit einem Misstrauensvotum des linken Blocks ausgeliefert.
Nachdem ein linker Kanzler, wegen der Abweichler in den eigenen Reihen der SPD und der Grünen nicht möglich scheint, ist die einzig verbleibende Möglichkeit für einen stabilen Kanzler jenseits der Linken eine Ampel CSU/SPD/Grüne. Z.B. mit Horst Seehofer als Kanzler.
Freuen wir uns also auf spannende Zeiten mit allem was Demokratie so zu bieten hat: konstruktive Misstrauensvoten, vollständige Neuordnung der Parteienlandschaft und Neuwahlen.

Frau Merkel wird versuchen Neuwahlen zu bekommen: nachdem weder Parteien noch starke Personen mehr da sind, die zum freiwilligen Verzehr geeignet wären, kann Frau Merkel nur noch versuchen das Volk aufzufressen.
Dann mal guten Appetit.
Michael Maresch
------------------
Münchner Merkur vom 25.09.2013. Leserbriefseite
---------------------
Frau Merkel hat sich überfressen. Sie hat in ihrem Polarisierungswahn alles verschlungen, was ihrer Macht im Wege stand und jetzt ist sie die schwächste Kanzlerin die es im Bundestag je gegeben hat: jederzeit einem Misstrauensvotum des linken Blocks ausgeliefert. Nachdem ein linker Kanzler, wegen der Abweichler in den eigenen Reihen der SPD und der Grünen nicht möglich scheint, ist die einzig verbleibende Möglichkeit für einen stabilen Kanzler jenseits der Linken eine Ampel CSU/SPD/Grüne. Z.B. mit Horst Seehofer als Kanzler. Freuen wir uns also auf spannende Zeiten mit allem was Demokratie so zu bieten hat: konstruktive Misstrauensvoten, vollständige Neuordnung der Parteienlandschaft und Neuwahlen.
Frau Merkel wird versuchen Neuwahlen zu bekommen: nachdem weder Parteien noch starke Personen mehr da sind, die zum freiwilligen Verzehr geeignet wären, kann Frau Merkel nur noch versuchen das Volk aufzufressen.
Dann mal guten Appetit.
Michael Maresch

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Kommentare

# Alois Sepp 2013-09-24 21:36
Hoffentlich wird sie jetzt auch aufgefressen, denn Hochmut ist zur Zeit erkennbar.

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))