Vom Tod der Demokratie (7x gedruckt) - QR Code Friendly
AZ vom 07.12.2013, Seite 6, Haupttitel "Die Banken betrügen"
-----------------------

Überraschung! Die Banken manipulieren, bescheißen und betrügen. Hätte ich jetzt wirklich nicht geglaubt. Der Libor, der Zins, der Wechselkurs, alles göttliche Marktregulierung. Dachte ich bisher. Und die Merkel war auf dem Berg Ararat, wo sie die eherne Gesetzestafel erhielt, mit dem Auftrag, den heiligen Markt zu retten.
Und jetzt das! Wie bitte sollen wir gläubigen Doofbürger denn jetzt den Tanz ums heilige Kalb Geld und Kapitalismus fortsetzen? Machen wir uns strafbar, nur weil wir ein Girokonto haben? Mitschuldig?
Und dann wählen wir ein Parlament dessen erste Handlung es ist, sich grundgesetzwidrig einen Hauptausschuss zu geben und 90% der Parlamentarier auszuschalten. Weil aber die Opposition zu klein ist um Karlsruhe anzurufen, haben wir kein Grundgesetz, keine Gewaltenteilung mehr: ohne Kläger, kein Richter.
Und der Gabriel furzt die Slomka an. Und, und...
Die Demokratie stirbt. Sie bleibt bei und mit Dieter Hildebrandt.
 
Michael Maresch

Hamburger Morgenpost, Frankfurter Neue Presse, Taunus Zeitung, Nassauische Neue Presse und Höchster Kreisblatt vom 06.12.2013, laut genios.de, Weiteres nicht bekannt,
Frankfurter Rundschau vom 07.12.2013, Leserbriefseite, Titel: "Der Preis der Verantwortung"
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Überraschung! Die Banken manipulieren, bescheißen und betrügen. Hätte ich jetzt wirklich nicht geglaubt. Der Libor, der Zins, der Wechselkurs, alles göttliche Marktregulierung. Dachte ich bisher. Und die Merkel war auf dem Berg Ararat, wo sie die eherne Gesetzestafel erhielt, mit dem Auftrag, den heiligen Markt zu retten.
Und jetzt das! Wie bitte sollen wir gläubigen Doofbürger denn jetzt den Tanz ums heilige Kalb Geld und Kapitalismus fortsetzen? Machen wir uns strafbar, nur weil wir ein Girokonto haben? Mitschuldig?
Und dann wählen wir ein Parlament dessen erste Handlung es ist, sich grundgesetzwidrig einen Hauptausschuss zu geben und 90% der Parlamentarier auszuschalten. Weil aber die Opposition zu klein ist um Karlsruhe anzurufen, haben wir kein Grundgesetz, keine Gewaltenteilung mehr: ohne Kläger, kein Richter.
Und der Gabriel furzt die Slomka an. Und, und...
Die Demokratie stirbt. Sie bleibt bei und mit Dieter Hildebrandt.
 
Michael Maresch, München

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Kommentare

# Alois Sepp 2013-12-07 09:51
Gratulation, nur die Münchner Presse ignoriert fast immer!!

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))