Rauchverbot und kein Ende (gedruckt) - QR Code Friendly

AZ vom 18./19.08.2012, Seite IV, Titel "Autoritätsgehabe"

All die Staaten, die jetzt der Weltgesundheitsorganisation (WHO) folgen und wie Australien schreckliche Bilder auf Zigarettenschachteln drucken oder wie die EU es zusätzlich zu den Bildern plant (EU-Tabak-Produkt-Richtlinie 2 "TPD 2"), Rauchwaren aus dem Sichtbereich in den Geschäften zu entfernen, machen die gleichen Fehler, die schon unsere Väter gemacht haben. Die glaubten nämlich auch, sie könnten uns mit Prügel oder anderen Strafen oder durch Verstecken  der "Undinge" vom verbotenen Tun abhalten. Erreicht haben sie damit, bei fast jedem von uns, genau das Gegenteil.

Die prügelnden Väter sind inzwischen fast gewaltfrei, sind klüger geworden, die Staaten als "Väter" aber bleiben dumm und verharren in inhaltslosem Autoritäts- und Machtgehabe.

Anders ausgedrückt: bessere Werbung für das Rauchen als diese dummen Warnhinweise oder die idiotischen Einschüchterungsbilder oder gar das Verstecken der Zigaretten, hätten die Tabakkonzerne selbst sich nicht einfallen lassen können. Der Misserfolg der Warnhinweise und der trotzdem weltweit steigende Tabakkonsum beweisen das.

Ich bedauere nur die kleinen Kinder, die dann ständig mit solchen Schockbildern konfrontiert sind: auf der einen Seite will man Kinder damit schützen, auf der anderen Seite verunsichert man sie damit, jedenfalls die, die noch nicht lesen können, schwer psychisch: nix mehr heile Welt.

Michael Maresch


Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))