Der letzte Stein ist geworfen (3x gedruckt) - QR Code Friendly
Berliner Morgenpost vom 18.03.2014, laut Google. Mehr INFO nicht bekannt.
------------------------
Frankfurter Rundschau vom 18.03.2014, Leserbriefseite

------------------------
Es hat etwas gedauert, aber jetzt hat Uli Hoeneß die Kurve zu Frau Margot Käßmann genommen.
Im letzten denkbaren Augenblick hat er sich meinen Respekt zurückverdient. Dafür gönne ich ihm sogar leichte Haftbedingungen.
Er wird in Landsberg viel Zeit haben. Allein in seiner Zelle.
Möge er diese Zeit und seine eben gemachten Erfahrungen dazu nutzen, Strategien zu entwickeln wie er seine neue, aber jetzt glaubhafte Lauterkeit in die FIFA, in die UEFA, gar in das IOC tragen kann.
Seine Knasterfahrung und der Vermögensverlust  werden ihm dabei helfen. Und wir, die sportliebenden, aber Korruption und Betrug hassenden Bürger, helfen weiter gerne mit.

Denn Uli Hoeneß als einziger Sportfunktionär, der wegen des Missbrauchs des Sports, zu seinen eigenen niederen Zwecken, während der Fußballweltmeisterschaft im Knast sitzt, spiegelt die, vor allem brasilianische Wirklichkeit, aber auch die in Katar oder Sotschi, überhaupt nicht wieder.

Michael Maresch


Berliner Morgenpost vom 18.03.2014, Leserbriefseite, Titel: "Vieles wird nie bekannt werden"
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Es hat etwas gedauert, aber jetzt hat Uli Hoeneß die Kurve zu Frau Margot Käßmann genommen. Im letzten denkbaren Augenblick hat er sich meinen Respekt zurückverdient. Dafür gönne ich ihm sogar leichte Haftbedingungen. Er wird in Landsberg viel Zeit haben. Allein in seiner Zelle. Möge er diese Zeit und seine eben gemachten Erfahrungen dazu nutzen, Strategien zu entwickeln, wie er seine neue, aber jetzt glaubhafte Lauterkeit in die Fifa, in die Uefa, gar in das IOC tragen kann. Seine Hafterfahrung und der Vermögensverlust werden ihm dabei helfen. Und wir, die sportliebenden, aber Korruption und Betrug hassenden Bürger, helfen weiter gerne mit.

Michael Maresch, per E-Mail


Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Kommentare

# Alois Sepp 2014-04-05 09:11
Der "Uli" hat es in Landsberg bestimmt einfacher, als andere Gefängnisinsassen! -auch wenn es immer vordergründig in Abrede gestellt wird" Das Kapital, auch nach Abzug aller Steuermillionen, Strafen und Nachzahlungen ist trotzdem noch ein sehr Vielfaches der einfachen Bürger in Deutschland.

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))