Zitter, Zitter, #Twitter.  - QR Code Friendly
Noch blöder kann niemand das Internet verbieten: Erdogan.
Die einzige Möglichkeit das zu tun, ist, zuerst die Grenzen schließen. Dann alle Sender. Dann alle Geräte. Und dann gibt es immer noch Tausende, die sich nicht an Verbote halten.
Es geht nicht.
Außer man lebt in Nordkorea. Da gibt es keine Geräte und Sender. Aber selbst da werden die Leute an den "dichten" Grenzen chinesisches oder südkoreanisches Fernsehen sehen. Also wissen alle, dass sie unterdrückt werden. Auch die im "Tal der Ahnungslosen" wie es damals, zu DDR Zeiten, die Gegend um Leipzig war. Die wussten am besten Bescheid.
Heute gibt es kein "Tal" der Ahnungslosigkeit mehr. Eher einen oder mehrere "Gipfel" der Ahnungslosigkeit: Parteiführer, Staatenlenker, ganze Parlamente, die digitale Analphabeten sind. Die Angst vorm Computer haben.
Erdogan schreibt sicher noch mit der Hand und vermisst die Schreibmaschine. Aber auch das chinesische ZK oder das nordkoreanische, das russische, die EU in ihrer Mehrheit oder die Mullahs. Und wohl auch die Merkel.
Die hat immerhin schon gemerkt, dass sich Handys als Schreibmaschine benutzen lassen. Gerade merkt sie, dass Handys Schreibmaschinen mit eingebautem Kopierer sind.
Trotzdem: aus Sicht der Community fahren die alle noch mit der Postkutsche. Und genauso, wie zum Beweis, ist ihre Politik.
We will overcome.
Some day.

Michael Maresch

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Kommentare

# Alois Sepp 2014-03-23 19:54
Leider richtig und wahr.
Trotzdem verwundert mich das bloße Verschwinden der Malyischen Maschine. In diesem Flugzeug waren doch sicherlich auch Handy´s mit an Bord! Was also ist wirklich passiert?

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))