Kontrollierte Freundschaft (3x gedruckt) - QR Code Friendly
Berliner Kurier vom 14.07.2014, laut Genios.de. Mehr Info nicht bekannt.
-------------------
AZ vom 12.07.2014, Seite 22, Titel "Kontrolle ist besser"
-------------------
Wäre ich Amerika, ich würde den Deutschen auch nicht trauen.
War da nicht Mohammed Atta in Hamburg? Ist der Irakverweigerer Schröder nicht zu Putin konvertiert? Sind nicht Präsident und Kanzlerin aus der ehemaligen DDR? Will nicht das halbe Volk Snowden Asyl gewähren?
Wer weiß was die planen. Da ist, Freund hin, Freund her, Kontrolle allemal besser. Auch wenn es dabei so aussieht, als wäre die Freundschaft hin: die kommt schon wieder her. Solange die Dollardruckmaschine sprudelt, ist diese Freundschaft alternativlos.
Besser jedenfalls, ein CIA Chef muss zurück in die USA, als Snowden kommt nach Berlin. Wie Assange nach London.
Aus amerikanischer Sicht sitzen zum Schluß in jeder europäischen Hauptstadt nur noch Amerikaner, die gegen Amerika spionieren, ohne aus Amerika bezahlt zu werden. Man sieht in Amerika doch wohin das führt: sogar der BND und der militärische Abschirmdienst in Deutschland verraten jetzt schon  amerikanische Agenten! Staatliche Whistleblower! Und die soll der CIA nicht überwachen? No go.

 

Gott sei dank, kann ich da nur sagen, bin ich nicht Amerika.

 

Michael Maresch

Berliner Morgenpost vom 21.07.2014, Leserbriefseite, Titel: "Im eigenen Spinnennetz gefangen"
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wäre ich Amerika, ich würde den Deutschen auch nicht trauen. War da nicht Mohammed Atta in Hamburg? Ist der Irakverweigerer Schröder nicht zu Putin konvertiert? Sind nicht Präsident und Kanzlerin aus der ehemaligen DDR? Will nicht das halbe Volk Snowden Asyl gewähren? Wer weiß, was die planen. Da ist – Freund hin, Freund her – Kontrolle allemal besser. Auch wenn es dabei so aussieht, als wäre die Freundschaft hin. Die kommt schon wieder her.

 

Michael Maresch, München

Weitere Artikel (Alle Beiträge im Menu)
Michael Maresch
Autor: Michael Maresch

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))