Fußball: zwei Spiele
AZ vom 12.03.2015, Seite 23, Titel "Ein Lösungsvorschlag"
--------------------
Warum bitte, wenn es schon Katar sein muss und "Glühweinweltmeisterschaften"
nicht möglich sind, warum also läßt man nicht vier Mannschaften gleichzeitig spielen?
Und zwar erst eine Halbzeit die ersten zwei, dann eine weitere erste Halbzeit die dritte und vierte Mannschaft, dann die zweite Halbzeit der ersten zwei usw..
Damit hätte jede Mannschaft eine Stunde Zeit sich vor der zweiten Halbzeit zu erholen.
Im Endspiel wird der Dritte genauso parallel, eingeschoben, ermittelt.
Das finde ich fast spannender als die bisherige Lösung.
45 Minuten, meine ich, hält jeder gut trainierte Sportler auch bei 40 Grad im Schatten durch.
Wird es heißer, könnten regelmäßige Trinkpausen helfen.
 
Michael Maresch
Weitere Artikel (Alle Beiträge im Menu)
Michael Maresch
Autor: Michael Maresch

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))