Vorratsdatenspeicherung: ins Megaphon geflüstert (2x gedruckt) - QR Code Friendly
AZ vom 12.06.2015, Seite 31, Haupttitel "IT-Abteilung? Lachnummer!", Titel "Austauschen", Focus vom 20.06.2015  laut Genios.de.
----------------------
Ausgerechnet dieser Bundestag, der nicht mal in der Lage ist, seine eigenen Daten so zu verwalten und so zu schützen, dass Einbrecher und Hacker keine Chance haben, will auch noch unsere Daten auf Vorrat  speichern.

Das wird, nach dem Stand der Dinge, eine öffentliche Daten - Vorratskammer, ein Selbstbedienungsladen für Hacker, und ist, einfach weil die IT Abteilung des Bundes zu blöd ist, verfassungswidrig.

Diese IT Abteilung, die noch nicht mal mitkriegt, dass das Handy der Kanzlerin gehackt wird, ist eine Lachnummer nahe am Lachsack und gehört vor den Geräten ausgetauscht.
 
Michael Maresch

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Kommentare

# Vorratsdatenspeicherung .....Alois Sepp 2015-06-11 10:55
Absolut richtig. Der gesamte Bundestag mit seinen angeblichen "Spezialisten" ist scheinbar eine Schnarchertruppe!

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))