EU am Ende (4x gedruckt) - QR Code Friendly
FOCUS vom 11.07.2015, Frankfurter Rundschau vom 30.06.2015, laut genios.de, Titel: "Schicksalstage in Athen", und SAT 1 vom 30.06.2015, Videotextseite 187 1/8, Titel: "EU am Ende"
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ach gäbe es doch nur einen einzigen Politiker, der die Griechenlandmisere als Chance begreift. Als Chance sich zusammen zu setzen und das gemeinsame Haus Europa so umzubauen, dass sich alle darin wohl fühlen. Mit gemeinsamen sozialen Standards, und selbstverständlichen Transferleistungen als Soli von Nord nach Süd.
Es gibt ihn nicht.
Nur Nationalstaatsblöde und Geldbeutelblinde, Sicherheitsprügler und Gesundheitsapostel. Jeder für sich und der gegen Alle.
Europa ist ohne Visionäre und daher am Ende.

Michael Maresch

Berliner Morgenpost vom 01.07.2015, Leserbriefseite, Titel: "Griechenlandmisere als Chance begreifen"
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Gäbe es doch nur einen Politiker, der die Griechenlandmisere als Chance begreift. Als Chance, sich zusammenzusetzen und das gemeinsame Haus Europa so umzubauen, dass sich alle darin wohlfühlen. Mit gemeinsamen sozialen Standards und selbstverständlichen Transferleistungen als Solidaritätsbeitrag von Nord nach Süd. Ohne Visionäre wird das Haus Europa schon bald zusammenbrechen.

Michael Maresch, München

Weitere Artikel (Alle Beiträge im Menu)
Michael Maresch
Autor: Michael Maresch

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))