Danke Griechenland (2x gedruckt) - QR Code Friendly
AZ vom 06.07.2015, Seite 31, Titel "Weiterwursteln", und Frankfurter Rundschau vom 08.07.2015, laut genios.de, Weiteres nicht bekannt
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Es gehört zum Wesen jeder Katastrophe, dass sie auch Keimzelle ist, Zwang letztendlich, neu zu ordnen und den Neuanfang so zu gestalten, dass eine Katastrophe aus dem gleichen Grund vermieden wird. Katastrophen vernichten Weiterwurstler.
Die größte Katastrophe für den Casino - Kapitalismus ist, wenn er auf demokratisches stößt. Geld- und Menschenfreiheit sind nicht kompatibel. Herr Schramm, der sich mittlerweile vom Kabarettisten zum Orakel entwickelt hat,  hat schon recht, wenn er die Finanzhaie Drogendealern gleichstellt, die erst jemanden mit billigsten Drogen süchtig machen, um dann die Daumenschrauben anzuziehen. Nichts anderes geschah in Griechenland. Und jetzt hauen sie auf dem Junkie Griechenland rum, statt auch die Dealer einzusperren.
Wie auch immer. Die Gelddrogenmafia steht zur Volksabstimmung und egal wie das ausgeht, die Weiterwurstler, also Frau Merkel und die EU haben verloren.

Danke Griechenland.
 
Michael Maresch

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))