Gehirngetrenntes Mutterherz (3x gedruckt) - QR Code Friendly
AZ vom 10.10.2015, Seite 22, Haupttitel "Ein Fähnchen im Wind", Titel "Ein Oskar für Merkel", Frankfurter Rundschau vom 14.10.2015 und Hamburger Morgenpost vom 10.10.2015  laut Genios.de
-------------------------------
Als sie flüchtlingspolitisch noch nicht so unter Druck stand wie jetzt, geht sie in ein Flüchtlingsheim und sagt, nein, bedroht ein kleines Mädchen eisenhart herzlos: dass "nicht jeder bleiben dürfe".
Jetzt, da die Menge der Flüchtlinge ihre Macht bedrohen, geht sie zu Anne Will und öffnet plötzlich, wohl vorsätzlich, ihr übergroßes gehirngetrenntes Mutterherz.
Und die halbe Nation fällt drauf rein und sieht nicht, dass sie ihre Herzklappen nach dem Wind ausrichtet. Damit die die Klappe halten, die gemerkt haben, dass Merkel mit ihrem "Wir schaffen das!" , also aus einem blöden Versehen heraus (Schalk Golodkowski läßt grüßen), mal eben die europäischen Grenzen abgeschafft hat.

Friedensnobelpreis für Angela Merkel?
Nein. Oskar für die beste schauspielerische Leistung in der Merkelschen Dauer-Soap "Fähnchen im Wind"!

Michael Maresch
Weitere Artikel (Alle Beiträge im Menu)
Michael Maresch
Autor: Michael Maresch

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Kommentare

# Alexander Schalck-Golodkowski +Roland Klose 2015-10-09 15:03
War das nicht Günter Schabowski?
# RE: Gehirngetrenntes Mutterherz (gedruckt)Michael Maresch 2015-10-10 12:55
Ja, selbstverständlich. ups. na ja, gedruckt ist gedruckt.

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))