Im Übrigen meine ich, die Telekom gehöre zerschlagen. - QR Code Friendly
Ich habe mir das nicht ausgesucht. Mein Telefon ging prima, das Internet war schnell genug.
Bis die Telekom den Vertrag kündigte, weil sie von ISDN auf Voice over IP umstellen wollte. Aha. Meinetwegen.

Gestern nachmittag hat sie umgestellt. Auf einmal war das Internet weg. Ohne Ankündigung. Einfach weg. Auch das Telefon. Und der Fernseher war nur noch die Hälfte. Aha. Also umbauen: Splitter weg, NTBA Box weg, neuen Router dran. Computer neu starten, einrichten.
Denkste. Denn ab sofort beginnt das Telekom Martyrium: Die Zugangsdaten, mit denen du jahrelang gesurft bist, gehen nicht. Also Hotline. Halbe Stunde warten. Düdeldüt, alles im Gespräch, nur nicht mit dir. Dann: " ach Sie haben eine Digitalisierungsbox?, da sind sie hier falsch." Neue Nummer, düdeldüt, halbe Stunde warten. Dann: " aha, da muss ich ihnen einen Spezialisten geben. Der ruft sie zurück. Notieren sie bitte die Vorgangsnummer 123456789." Warten, warten, warten. Kein Rückruf. Nichts. Schweigen im Telewalde. 
Nächster Tag.
8 Uhr. Düdeldüt. Halbe Stunde warten. Das dritte angenehme Gespräch mit dem Sprachcomputer. Jawohl, ich habe nichts gegen Aufzeichnung. Nein, ich rufe mit dem Handy an und es geht um das Festnetz und das Internet. Ja die Nummer ist 089 12345678. Aha. Alles belegt. Dann: "Verstehe ich auch nicht, dass man sie nicht zurück gerufen hat. Augenblick ich verbinde." Düdeldüt, 15 Minuten. "Sind Sie noch da? Der Herr kann sie im Augenblick nicht entgegennehmen, er ruft sie zurück. Wie? Sie hätten gerne gewusst wann? Das kann ich ihnen nicht sagen." Aufgelegt.
Jetzt ist es 15.00 Uhr.
Gleich folgt Gespräch 4.
Und 5, und 6, weil mich einmal die Beraterin herausgeschmissen hat und einmal der Computer. Dreimal Düdeldüt, dreimal warten,  dreimal der freundliche Computer, dreimal nein, ich habe nichts gegen..., Dann "Sie werden zurückgerufen." 
Ha, Ha.

Ich finde die Telekom gehört zerschlagen. 

Michael Maresch

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))