Präfaktische Ehe - QR Code Friendly


Unter dem Verbalen, der Muff von tausend Jahren

Es wäre wirklich zu wünschen, dass die neu aufgeflammte Schwulen Diskussion um das Wort Ehe erstens so stimmt und nicht nur, wie in den vergangenen Tagen so häufig, Stimmungsmache per Fake - Umfrage ist, und, dass, zweitens, jetzt endlich die Chance wahrgenommen wird, die in dieser Diskussion steckt: eine umfassende Reform des Familien- Steuer- und Erbrechts.

Ziel solcher Bemühungen müsste sein, formale Begriffe wie Ehe und Familie vollständig frei zu geben. Möge doch bitte jeder lieben wen und was er will.

Gleichzeitig aber, sollten solchen privaten öffentlichen Willensäußerungen die rechtlichen Folgen im Steuer- und Erbrecht genommen werden.

Das Ehegattensplitting ist einfach nur eine Unverschämtheit gegen alle Paare, die das Formale ablehnen. Und ob der Partner erbt, soll doch bitte jeder selbst durch Testament bestimmen. Das geht den Staat nichts an.

Diese rechtlichen Folgen, meine ich, sollten erst dann zum Tragen kommen, wenn ein Paar, egal in welcher Konstellation, aber, wichtig, auch eine einzelne Person, die unabdingbare Verantwortung für abhängige Dritte übernimmt. Durch Geburt, Adoption, Willenserklärung, wie auch immer, aber UNABDINGBAR  muss das sein. Und, der oder die "Dritte", abhängig.

Erst dann macht ein Splitting des Gesamteinkommens auf die Zahl der Personen dieser "Familie" Sinn. Erst dann muss die Erbrechtsfrage gesetzlich geregelt sein. Erst dann braucht es ein Scheidungsrecht: 

Zum Schutz der abhängigen "Dritten". 

Erst nach einer solchen "Pragmatisierung", meine ich, wäre unser Rechtsstaat zusammen mit den Schwulen, den Heteros, den was weiß ich was, in der gesellschaftlichen Wirklichkeit, in der "Gerechtigkeit für Alle" angekommen. Denn das bestehende "Beziehungs(un)recht" ist, wie soll ich das sagen...  "präfaktisch"? Na, jedenfalls, von gestern.

Michael Maresch


Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))