Mörder unter uns - QR Code Friendly

 

Was können wir froh sein, dass all die Irren, die mit Beil durch die Bahnhöfe Schneisen schlagen oder kleine Kinder meucheln, nicht so einfach an Schusswaffen gelangen wie in Amerika.

Bei aller Betroffenheit über die auch so schon fürchterlichen Folgen dieser Wahnsinnstaten, vor allem bei den Betroffenen und ihren Angehörigen: vollständig zu verhindern sind sie nicht. Aber, indem man die Verbreitung von Schusswaffen in Privatbesitz auf Null reduziert, mindert man sie wenigstens.

Das noch viel effizienter als bisher durchzusetzen, sind wir den Opfern schuldig.

Ach, könnte man diesen Gedanken doch auch auf die vielen irren Staatenlenker anwenden! Da aber feiert der Waffenwahnsinn weltweit Urstände.

Michael Maresch

Weitere Artikel (Alle Beiträge im Menu)
Michael Maresch
Autor: Michael Maresch

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))