Liberte, Egalite, Fraternite. (gedruckt) - QR Code Friendly
 
 
Hamburger Morgenpost vom 24.04.2017 laut genios.de. Mehr Info nicht bekannt.
Das Ziel der Demokratie ist das Wohl der Menschen.

Das Ziel des Kapitalismus ist die Gewinnmaximierung.

Ideal ist, wenn sowohl die Gewinne, als auch das Wohl der Menschen bei steigender Leistung steigt und bei fallender Leistung sinkt.

Auf diesen Gleichklang zu achten, war früher die Aufgabe der Sozialdemokratie.

Heute hat die Sozialdemokratie dafür gesorgt, dass dieses Gleichgewicht so aus dem Lot gekommen ist, dass die ganze Welt berechtigt klagt: die Handelsbilanz ist aus dem Lot. Bezahlt wird der Exportüberschuss nicht wie Herr Schäuble uns glauben machen will, durch die hohe Qualität deutscher Waren, sondern durch die Armen in Deutschland. Durch Sozialdumping, Mindestlöhnen, die zum Leben nicht reichen und Altersarmut.

So ist Deutschland zum Dorado der globalen Zocker verkommen, in dem wie beim BVB Irren, der Glauben entstehen kann, dass das Morden von Menschen, Teil des Spiels ist.

Was unterscheidet den BVB Irren von all den Konzern - Zockern? Der setzt seinen Sprengstoff kriminell ein für Profit, die setzen ihr Kapital kriminell ein für Profit. Kriminell ist beides.

Folge:

Der Kapitalismus gehört wie der BVB Irre in die Tonne. Frankreich hat schon mal gewusst wie das geht:

Liberte , Egalite, Fraternite.

Revolution.

 

Michael Maresch

 


Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))