NRWeh der SPD, Duin statt grün - QR Code Friendly

 

Im Verborgenen zwar, aber nun haben sie zurückgeschlagen:

Die Raucher, schwer gegängelt durch die rot - grüne Koalition in NRW haben ihre Zeit genutzt und sich die vergangenen Jahre, weil sie in den anderen Medien unterdrückt wurden und werden, in Facebook gesammelt und informiert. Schon nach zwei, drei Jahren war klar: vor allem die Grünen müssen weg, wenn es jemals wieder zu einem vernünftigen, ausgeglichenen Verhältnis zwischen Rauchern und Nichtrauchern kommen sollte. Die Raucher, die meisten von ihnen inzwischen eher Bürgerrechtler, trafen sich da mit all denen, für die der ganze Genderblödsinn, die "bunte" Republik, die political correctness, der "Veggie" - Irrsinn usw., usw., ein rotes Tuch war und ist.

Aber auch die SPD, die sich, aus Sicht der Raucher, allzu willfährig unter die Knute der Verbots- und Vorschreibepartei "Die Grünen" geduckt hatte und damit den Niedergang der Gastronomie, aber auch den Niedergang der Bürgerrechte von wohl über 30% der Wahlberechtigten mit zu verantworten hatte, war für Raucher nicht mehr wählbar.

Es entstand die Grundlage, mit der wir bei diesem Wahlergebnis  durchaus berechtigt, das Kürzel "NRW" umdeuten können in "NichtRaucherWaterloo".

Die Raucher drifteten aus Not zur AfD, bis die FDP zu erkennen gab, dass das Thema neu bewertet werden könnte. Immerhin ist der Vorsitzende der FDP Bayern, Albert Duin, Raucher. Liberaler Raucher und Verbotsgegner.

So deutet heute vieles daraufhin, dass die Wählerwanderungen von SPD und Grünen zur FDP und zur AfD von Rauchern wenigstens überproportional mitverantwortet sind. Von Rauchern, die die Bevormundung satt haben.

Ob die FDP sich diesen Schuh anzieht, wenn sie an der Macht ist oder ob sie die Raucher weiter im Regen stehen lässt, werden wir sehen.

Sie sollte die Raucher aber ernst nehmen: der nächste Faktencheck ist in vier Monaten.

Michael Maresch


Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))