GroKo 4: In Gefahr und Not...(2x gedruckt) - QR Code Friendly

Berliner Kurier vom 15.01.2018 und AZ vom 16.01.2018 laut Genios.de. Mehr Info nicht bekannt
Selbstverständlich kann man zum Sondierungsergebnis der GroKo 4 den alten Odysseus rufen. Wären da nur die Sirenen auch nur im entferntesten mit Angela Merkel vergleichbar und hätte Odysseus, anders als die SPD, nicht letztendlich widerstanden. 

Auch Goethe gibt in seinem „Fischer“ Beispiel für das Ergebnis und sogar einen für die SPD futuristischen Ausblick: „halb zog sie ihn, halb sank er hin und ward nicht mehr gesehn“. Aber auch das scheitert an Angela Merkel, die so gar nicht als Meeresnixe  vorstellbar ist.

Bleibt noch der alte Böll und eine Umdeutung seiner „verlorenen Ehre der Katharina Blum“ auf „die verlorene Ehre der SPD“. Denn was da die Bildzeitung war, war im hier und heute ein massives Drängen beinahe aller Medien, die SPD in die nationale Pflicht zu nehmen. Sie bei Verweigerung, in die vaterlandslose, beinahe volksverräterische Ecke zu stellen. 

Das Ergebnis dieses Mobbings? Odysseus hat die Wachsstöpsel aus seinen Ohren entfernt, hat sich hinziehen lassen, ist dann dem drohenden Ministeramt erlegen und ward nicht mehr gesehn.

Sie sehen schon: wie man das auch hinzubiegen versucht: ein bisschen stimmt das alles. Fingerzeige für die Folgen der Untat der SPD, den Wortbruch, gibt es also überall zuhauf.

Aber leider passt da nirgends Angela Merkel rein. All diese Fingerzeige handeln von dramatischen Personen. Personen in höchster Not. Selbstbestimmte Personen, die die Ausweglosigkeit ihres Schicksals mit erhobenem Haupt durchschreiten. Durchschreiten! Nicht Durchwatscheln!

Und so bleibt als letzte Annäherung aus der Geschichte an die Sondierungsgespräche zur GroKo 2018 eine barocke Erkenntnis: „In Gefahr und Not bringt der Mittelweg den Tod“

Das trifft punktgenau. Da können all die mittelmäßigen Verhandler eingeordnet werden, auch ihr mittelmäßiges, durchwatscheltes Verhandlungsergebnis.

Und mit „Tod“ hat Friedrich Freiherr von Logau, (1604 - 1655), von dem das Zitat stammt, damals wohl die CDU/CSU, die SPD oder gar die Demokratie gemeint, die am Mittelweg zu sterben drohen? Oder die AfD als Sargnagel? Oder Alles zusammen? Deutschland, die EU, die Welt?

Michael Maresch

Bürgerredaktion.de


Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))