Gastrozocker (gedruckt) - QR Code Friendly

AZ vom 4.1.2013, Seite 19, Titel 900 Euro Stundenlohn
-------------------------------------------------------------------------------------------
Nehmen wir an, 1,10€ sei der angemessene Preis für die Dienstleistung "Ein Glas Leitungswasser". Für das Bringen, das Spülen usw..

Dann liegt der wirkliche Skandal in der Preissteigerung für einen halben oder einen Liter "Gänsewein".

Ich habe es gemessen: ein Glas Wasser einfüllen dauert an meinem Küchenhahn 2 Sekunden. 1 Liter dauert also 8 Sekunden. Der Unterschied zu einem Glas im Dienstleistungsaufwand beträgt somit genau 6 Sekunden Mehraufwand für einen Liter. Alles andere, Bringen, Spülen usw. ist gleich.

Für diese 6 Sekunden verlangt der Ratskeller 1.50€. Das entspricht einem Stundenlohn von 900€.

Da ergibt sich doch die Frage ob Peer Steinbrück nur Kanzler oder auch Wasserholer im Ratskeller kann. Schließlich muss Wasser auch vorgetragen werden.

Michael Maresch


Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Kommentare

# Alois Sepp 2013-01-02 19:03
Sehr gut verglichen!

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))