Singen Sie mit Ihrem Irrenarzt (gedruckt) - QR Code Friendly

Hamburger Morgenpost vom 07.03.2018 laut pressreader.com
Mein Vorschlag für die gegenderte Hymne: In geraden Jahren singen wir „Mutterland“ und „schwesterlich“, in ungeraden „Vaterland“ und „brüderlich“. In Schaltjahren singen wir am 29.Februar „Zwitterland“ und immer alle vier Jahre wechselnd „schwesterlich“ oder „brüderlich“.

Selbstverständlich gründet Herr Seehofer in seinem Heimatmuseum, pardon Heimatministerium, eine Behörde mit Punktesystem und Bußgeldkatalog, die das überwacht.

Das Abspielen der Hymne ohne den entsprechenden Genderhinweis wird verboten.

Genderhinweis: „Beim Abspielen oder Absingen der deutschen Nationalhymne sind die Gendereinstellungen zu beachten. Im Zweifel fragen Sie Ihren Irrenarzt.“

Michael Maresch

Bürgerredaktion.de

Weitere Artikel (Alle Beiträge im Menu)
Michael Maresch
Autor: Michael Maresch

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Kommentare  

# Nationalhymne umtextenAlois Sepp 2018-03-06 12:44
...und solche Typen bezahlen wir in unseren Ministerien. Scheinbar nur süchtig nach Schlagzeilen diese Frau, weil sie scheinbar sonst eh' keiner wahrnimmt! Hat scheinbar zu wenig Arbeit in ihrem Saftladen.

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))