Drucken
Zugriffe: 1570

Hamburger Morgenpost vom 07.03.2018 laut pressreader.com
Mein Vorschlag für die gegenderte Hymne: In geraden Jahren singen wir „Mutterland“ und „schwesterlich“, in ungeraden „Vaterland“ und „brüderlich“. In Schaltjahren singen wir am 29.Februar „Zwitterland“ und immer alle vier Jahre wechselnd „schwesterlich“ oder „brüderlich“.

Selbstverständlich gründet Herr Seehofer in seinem Heimatmuseum, pardon Heimatministerium, eine Behörde mit Punktesystem und Bußgeldkatalog, die das überwacht.

Das Abspielen der Hymne ohne den entsprechenden Genderhinweis wird verboten.

Genderhinweis: „Beim Abspielen oder Absingen der deutschen Nationalhymne sind die Gendereinstellungen zu beachten. Im Zweifel fragen Sie Ihren Irrenarzt.“

Michael Maresch

Bürgerredaktion.de

Weitere Artikel
Michael Maresch

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
top