Willkommen auf der Buergerredaktion   Hier Klicken ! Willkommen auf der Buergerredaktion Klicken Sie bitte auf das Lautsprechersymbol, um den markierten Text vorgelesen zu bekommen! Powered_By GSpeech
Autoren stellen Ihre Artikel selbst ein. Autoren Ohne jeden Einfluss der Redaktion.
a
AZ vom 13.09.2018 und Hamburger Morgenpost vom 14.09.2018 laut Genios.de

Unser „Rechtsstaat“ ist so aufgebaut, dass die VW Aktionäre, weil sie reich sind, im Wege der Zivilklage Milliarden erstreiten können, während die durch den Betrug wirklich geschädigten, die Millionen Diesel Besitzer, über keinerlei realistisches Rechtsmittel verfügen (wer kann und will sich schon mit einem Riesenkonzern anlegen?)
für ihren Verlust Schadensersatz zu bekommen.

Die Politik verweigert die Sammelklage (weiß Gott wann und wie wenigstens die beschlossene Musterfeststellungsklage in Kraft tritt), die Hardwarenachrüstung, eben alles was die Konzerne belasten könnte und macht sich damit zum Helfershelfer der Reichen. 

So hilft der „Rechtsstaat“, dass die Reichen immer reicher und die Armen immer ärmer, hilf- und wehrloser werden. Es bleibt nur die Wut.

Dieser „Rechtsstaat“ grenzt immer größere Bevölkerungsgruppen aus. Macht sie „halbkriminell“. Nach den Rauchern, jetzt die Dieselfahrer und Millionen moderate „Nazis“.

Nur weiter so!

Die Fleisch- und Zuckeresser, die Alkoholtrinker, die Transplantationsgegner und die Bargeldverwender stehen in diesem, unserem „Rechtsstaat“, zum Abschuss frei. 

Erschossen allerdings, wird dabei die Demokratie.

Erschossen werden die Bürgerrechte.

Erschossen wird die Toleranz. 

Stückchen für Stückchen.

 

Michael Maresch

Bürgerredaktion.de

Um zu kommentieren, müssen Sie in Ihrer Sprache registriert und angemeldet sein

Additional information

Idee, Design, Programm und Copyright  ©2018 by Michael Maresch



Hier Klicken ! Klicken Sie bitte auf das Lautsprechersymbol, um den markierten Text vorgelesen zu bekommen! Powered_By GSpeech