Willkommen auf der Buergerredaktion   Hier Klicken ! Willkommen auf der Buergerredaktion Klicken Sie bitte auf das Lautsprechersymbol, um den markierten Text vorgelesen zu bekommen! Powered_By GSpeech
Autoren stellen Ihre Artikel selbst ein. Autoren Ohne jeden Einfluss der Redaktion.
a
Ich bin der Überzeugung, dass eine kleine, jedenfalls aber berechenbare, Zahl Windräder, die bei Inversionslagen von Strom erzeugen auf Ventilator geschalten werden, die Luft so verwirbeln, dass nirgendwo im irgendeinem Stadtgebiet beliebige Grenzwerte erreicht werden.

Technisch ist das Umschalten der Windräder von Generator- auf Motorbetrieb kein Problem.

Wenn das aber so ist, hat diese Lösung alle Argumente für sich. Sie erzeugt keine zusätzlichen Schadstoffe durch Umfahrungen wie die Fahrverbote und erzeugt, bei Wind, auch noch Strom.

Das ist sicher auch keine „schöne“ Lösung, aber sie könnte die Zeit bereitstellen, die die Industrie braucht um die Autos sauber zu bekommen und die die Dieselbesitzer brauchen, um nicht enteignet zu werden.

Finanzieren könnte das die Autoindustrie, so dass aus der verfahrenen und teuren Rechtslage eine kostengünstige win-win Situation entstände.

 

Michael Maresch

Bürgerredaktion.de

Um zu kommentieren, müssen Sie in Ihrer Sprache registriert und angemeldet sein

Additional information

Idee, Design, Programm und Copyright  ©2018 by Michael Maresch



Hier Klicken ! Klicken Sie bitte auf das Lautsprechersymbol, um den markierten Text vorgelesen zu bekommen! Powered_By GSpeech