Flächendeckende Funkversorgung ist Bürgerrecht. (gedruckt) - QR Code Friendly
AZ vom 04.01.2019 laut genios.de

Wie egal der Regierung der technische Fortschritt und unsere flächendeckende Versorgung mit einem schnellen Internet ist, sieht man an den Versteigerungs-Richtlinien der neuen Handyfrequenzen.

Da wird wiederholt, das war bisher immer so, versucht den Profit für den Bundeshaushalt zu maximieren. Das Ergebnis sehen wir: Funklöcher.

Heutzutage aber ist ein flächendeckendes Funknetz oft überlebenswichtig. Manchmal so wichtig wie die Versorgung mit Strom, Wasser und Medizin. Also muss das eine Grundversorgungs - Bereitstellung - Pflicht des Staates sein.

Wenn diese Grundversorgung mit marktwirtschaftlichen Mitteln nicht herzustellen ist, muss der Steuerzahler das ermöglichen.

Die Vergaberichtlinien für die neuen Frequenzen müssen also lauten:

„Den Zuschlag erhält der, der am wenigsten vom Staat dazu verlangt, um flächendeckende Versorgung herzustellen.“

 

Michael Maresch

Bürgerredaktion.de
Weitere Artikel
Michael Maresch

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Kommentare  

# ... Funkversorgung ...Alois Sepp 2018-12-30 22:34
..absolut richtig. Unsere Regierenden haben nur die Verteilung der Gelder und die Gewinnmaximierung im Sinn. Leider nicht im Sinne der Bevölkerung!!

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))