Willkommen auf der Buergerredaktion   Hier Klicken ! Willkommen auf der Buergerredaktion Klicken Sie bitte auf das Lautsprechersymbol, um den markierten Text vorgelesen zu bekommen! Powered_By GSpeech
Autoren stellen Ihre Artikel selbst ein.Ôćô Autoren ÔćôOhne jeden Einfluss der Redaktion.
a
Ohne Mauern ist menschliches Leben nicht vorstellbar. Wir alle leben nur deshalb in Frieden miteinander, weil wir uns mit Mauern von unseren Nachbarn trennen. So geben uns Mauern die Freiheit der Selbstbestimmung. Sie erm├Âglichen Eigentum und privates Leben.




Ausserdem, auch wenn es wieder einmal niemand h├Âren will:

Mauern haben zu allen Zeiten ihr Ziel erreicht.

Von der chinesischen Mauer, ├╝ber den Limes, die Mauer der DDR, bis zur israelischen Mauer gegen Palestrina: Mauern begrenzen erfolgreich ungew├╝nschte Migration. Raus oder rein, egal. Das ist zwar meist verbunden mit einem hohen und schrecklichen Blutzoll. Das ist mittelfristig, immer aber langfristig nutzlos, aber sie erh├Âhen doch kurzzeitig die gef├╝hlte, meist auch die tats├Ąchliche Sicherheit im umz├Ąunten Bereich. 

Ob das jemandem passt oder nicht. 

Der Zaun um Ungarn z.B. hat gar die gef├╝hlte Sicherheit nicht nur in Ungarn sondern auch in ├ľsterreich und Deutschland, ja der EU, erh├Âht.

Es ist auch nicht erkennbar, warum so ein gebauter Zaun, aus welchem Grund auch immer, verwerflicher sein sollte als eine nat├╝rliche Mauer wie z.B. ein Gebirge oder ein Meer oder gar die ÔÇ×inneren MauernÔÇť, die die Menschen trennen und/oder separieren wie Kapital, Glauben, Bildung oder Rechtsgestaltung aller Art.

Selbstverst├Ąndlich geht es vor allem darum, die ÔÇ×Mauern in unseren K├ÂpfenÔÇť zu ├╝berwinden und viele, das zeigt das Beispiel Merkel, sind dazu auch bereit. Aber auch das hat Grenzen. Wo Toleranz Intoleranz toleriert, beseitigt sie sich selbst. Und da ist dann, bevor die Hilfe die Helfer besch├Ądigt, eine echte Mauer wohl besser als Selbstaufgabe. 

Jedenfalls, weil Mauern immer funktionieren, ist damit Zeit zu gewinnen.

Zeit, die Ursachen f├╝r den Mauerbau anzugehen, damit die neue Mauer mittel- bis langfristig absurd und nutzlos wird wie jede andere Mauer vor ihr.

 

Michael Maresch

B├╝rgerredaktion.de

Um zu kommentieren, m├╝ssen Sie in Ihrer Sprache registriert und angemeldet sein

Additional information

Idee, Design, Programm und Copyright  ┬ę2018 by Michael Maresch



Hier Klicken ! Klicken Sie bitte auf das Lautsprechersymbol, um den markierten Text vorgelesen zu bekommen! Powered_By GSpeech