will kommen auf der Buergerredaktion   Click to listen highlighted text! will kommen auf der Buergerredaktion Powered By GSpeech
BZ Berlin vom 06.02.2019 laut Ankündigung der Redaktion und laut genios.de, Mitteldeutsche Zeitung vom 07.02.2019 laut genios.de

Die größte Ungerechtigkeit im Rentensystem geschieht den unverschuldet, durch Alter oder Krankheit, am Ende ihres Lebens, in die Zahlungsunfähigkeit geratenen Unternehmern.

Die haben 40 oder 50 Jahre gnadenlos Steuern aller Art, Einkommenssteuer, Gewerbesteuer, Mehrwertsteuer, Soli, usw., oft mit dem letzten Hemd, bezahlt. Die wurden von den Krankenkassen, den Verbänden, den Gewerkschaften, den Vermietern, von der Bürokratie ausgelutscht. Oft fehlt auch nur ein Nachfolger.

Und dann, wenn sie sich nicht mehr wehren können, fallen sie, mit der Insolvenz, auf die Grundsicherung zurück, als hätten sie ihr ganzes Leben nicht gearbeitet.

Das trifft vor allem die Ehrlichen, meist die kleinen, mittelständischen Unternehmer: die, die ihr ganzes Vermögen, in Krisenzeiten auch ihre Renten, in den Dienst ihres Unternehmens, ihrer Angestellten, gestellt haben. Die, die mit ihrer Seele bei ihrem Unternehmen waren. 

Die schicken wir in die Altersarmut oder in den Suizid, egal ob sie mit ihrem Engagement über viele Jahrzehnte gar Milliarden Steuern generiert und bezahlt haben.

Ich finde, so wie es den Geringverdienern zusteht in Würde zu sterben, muss es auch den Selbstständigen zustehen. Denen, die 40 oder 50, manchmal gar 60 Jahre oder mehr, treu und betrugslos ihre Steuern bezahlt haben. Egal ob sie ihre Renten verloren haben.

Für diese Menschen eine Regelung zu finden, würde auch dabei helfen, dass mehr junge Leute sich in die Selbstständigkeit wagen.

Denn: ohne Selbstständige funktioniert das gesamte Wirtschaftssystem nicht. Und ohne die kleinen Unternehmer, den Mittelstand, kann der Staat auch den Geringverdienern nicht mehr Rente zusprechen.

Michael Maresch

Bürgerredaktion.de

Kommentare  

# RentenreformAlois Sepp 2019-02-06 14:24
Ein wahrliches Wort. Bloß lesen es diejenigen nicht, die an dieser himmelschreienden Misere etwas ändern könnten. Die Bande schaut lieber weg und tut so, als wüssten sie nichts!!

Um zu kommentieren, müssen Sie in Ihrer Sprache registriert und angemeldet sein

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
(Durchschnitt 5 aller 1 Bewertungen)

Additional information

Idee, Design, Programm und Copyright  ©2019 by Michael Maresch



Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech
Cookies erleichtern das Bedienen der Bürgerredaktion. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Datenschutz Info Ok Ablehnen