Gewerkschaft ohne Gewerk (3x gedruckt) - QR Code Friendly
Berliner BZ vom 19.02.2019, Wiener Zeitung vom 20.02.2019 und Tagesspiegel vom 25.02.2019 laut genios.de
Der französische Kabarettist Peterfalvi spottete einst, was wir in Deutschland „Warnstreik“ nennen, würde in Frankreich „Mittagspause“ heißen.

Damit legt er den Finger auf die Schwäche der deutschen Gewerkschaften. Auf ihre Anpassung, ja Unterwerfung unter das bestehende politische System, unter Harz 4, unter Jugend- und Altersarmut zu Lasten der Arbeitnehmer. Sie sind nur noch der Geruch, der Geschmack, das Geräusch von Gewerkschaft.

Und niemand merkt’s:

Aus „Ver.di“ wurde und wird „Mer.de“.

Sind wir nicht alle ein bisschen merk‘los?

Bald.

Michael Maresch

Bürgerredaktion.de
Weitere Artikel (Alle Beiträge im Menu)
Michael Maresch
Autor: Michael Maresch

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um zu kommentieren, müssen Sie in Ihrer Sprache registriert und angemeldet sein

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 5 bei 1 Bewertung(en))