Willkommen auf der Buergerredaktion   Hier Klicken ! Willkommen auf der Buergerredaktion Klicken Sie bitte auf das Lautsprechersymbol, um den markierten Text vorgelesen zu bekommen! Powered_By GSpeech
Autoren stellen Ihre Artikel selbst ein.Ôćô Autoren ÔćôOhne jeden Einfluss der Redaktion.
a
Hamburger Morgenpost vom 01.03.2019 laut genios.de

Ich sehe ein paar Hundert alte M├Ąnner. Alle so alt, dass altersbedingter Starrsinn naheliegt. Alle, es ist Faschingszeit, kost├╝miert. Mit Kipa und Toga.

Wo bin ich?

Richtig: im Herzen der katholischen Kirche, die gerade ├╝ber sexuellen Missbrauch sinniert.

Der, so h├Âre ich, ist ein Weltproblem. Ein Internetproblem. Ein Problem des Teufels.

Was ich nicht sehe, sind Frauen. Keine Kinder. Keine Staatsanw├Ąlte und Richter. Niemand in Handschellen oder Fu├čfesseln.

Was ich nicht h├Âre ist Reue und Demut. Niemand ist kleinlaut, besch├Ąmt, angewidert. Niemand forscht nach Ursachen, nach L├Âsungen, nach dem Recht der Opfer.

Sie wissen immer noch besser ├╝ber unseren Sex Bescheid, als wir.

Glauben sie. Und bestehen auf ihren Sonderrechten. Auf Schweigen. Auf Vertuschen. Auf interne Verarbeitung.

Wir wissen: das ist hartleibiger Popanz. Und brandgef├Ąhrlich deformierte Sexualit├Ąt.

Die Aufkl├Ąrung will ihr Ende.

Michael Maresch

B├╝rgerredaktion.de

Um zu kommentieren, m├╝ssen Sie in Ihrer Sprache registriert und angemeldet sein

Additional information

Idee, Design, Programm und Copyright  ┬ę2019 by Michael Maresch



Cookies erleichtern das Bedienen der B├╝rgerredaktion. Mit der Nutzung unserer Seite erkl├Ąren Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Datenschutz Info Ok Ablehnen
Hier Klicken ! Klicken Sie bitte auf das Lautsprechersymbol, um den markierten Text vorgelesen zu bekommen! Powered_By GSpeech