Eher geht ein Kamel durch ein Nadelöhr....(2x gedruckt) - QR Code Friendly


Hamburger Morgenpost und Münchner Merkur vom 06.07.2019 laut genios.de


Durch den jährlich zweimaligen Umzug des Parlaments von Brüssel nach Straßburg und zurück, werden Milliarden Tonnen CO² und Milliarden Euro Steuergeld, völlig nutzlos, in die Atmosphäre verpulvert.

Der Umzug von Bonn nach Berlin ist immer noch nicht vollständig erledigt. Dadurch werden Milliarden von Tonnen CO² und Milliarden Euro......völlig nutzlos.....

Durch die völlig nutzlose Aufblähung der Parlamente sowohl in Brüssel, als auch in Berlin, werden Milliarden Tonnen CO²........

Was rede ich. Eher geht ein Kamel durch ein Nadelöhr, als dass irgendein Politiker sich mal an die eigene Nase fasst.

Dafür werden sie uns wohl eine CO² Steuer aufbrummen, dass wir, die Bürger, locker durch besagtes Nadelöhr flutschen.

Michael Maresch

Weitere Artikel
Michael Maresch
Autor: Michael Maresch

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:
Kommentare  
# ..Kamel durch ein Nadelöhr ...Alois Sepp 2019-07-05 15:01
Angeblich soll die CO2-Steuer die Bürger nicht belasten, die Firmen sollten absolut entlastet werden, hieß es. Weiterhin heißt es laut SPD, dass kleine und mittlere Einkommen nicht belastet seien, ferner: "Der Staat wolle hiermit nichts verdienen".
So etwas "schnapsiges" schon wieder von der SPD. Die CO2-Steuer soll "sozialverträglich" sein. Wie soll das bitteschön gehen? Wissen unsere SPD-ler im Bundeshaus überhaupt noch von was sie reden? Nach jetziger Darstellung soll die CO2-Steuer 35 Euro im Jahr kosten, im Jahr 2030 jedoch schon 135 Euro, wie ich hörte!

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Eher geht ein Kamel durch ein Nadelöhr....(2x gedruckt)
Durchschnitt 5 von 5 bei 5 Bewertungen

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv