will kommen auf der Buergerredaktion   Click to listen highlighted text! will kommen auf der Buergerredaktion Powered By GSpeech

Meppener Tagespost, Bramscher Nachrichten, Berßenbrücker Kreisblatt, meller Kreisblatt, Ems Zeitung, Lingener Tagespost, Neue Osnabrücker Zeitung vom 13.08.2019 laut genios.de. Mehr INFO nicht bekannt.
Es nimmt kein Ende. Messerstechereien am helllichten Tag, LKWs und Autos als Tatwaffe, jetzt also vor den Zug stossen. Und immer oder fast immer, sind es Einzeltäter. Nur bei den Sexualdelikten rotten sie sich manchmal zusammen. Wie in Köln oder in Schwimmbädern und Bahnhöfen.

Immerhin haben es die Medien und die Polizei aufgegeben, jedesmal, beinahe beschwörend, von "Einzeltätern" und "jungen Männern" zu sprechen, wo doch jeder wusste, das das Migrantenkriminalität ist. Offenbar haben sie erkannt, dass eine solche Summierung von "Einzeltätern" eher beunruhigend ist. Zeigt sie doch, dass die Verunsicherung, ja die Hilflosigkeit, die Verzweiflung unter den Migranten so gross und verbreitet ist, dass viele Einzelne aus sich heraus, also ohne Anleitung durch Glaubens- oder Ideologiechefs oder -gruppen, sich zu isolierten, völlig sinnentleerten Gewalttaten entschließen. Sicher ist, dass, wenn viele solche Dinge tun, diese Vielen nur die Spitze des Eisbergs sind.

Wir sitzen also, das zeigen diese vielen Einzeltäter, auf einem Berg von Gewalt. Einem Vulkan von System- und Glaubensunterschieden. Mit Milionen von Menschen, denen unsere westlichen Glaubens-, Freiheits- und Lebenseinstellungen zutiefst zuwider sind. Da brodelt es. Und hin und wieder ein Zeichen. Manchmal nur ein Gysir, manchmal ein richtiger Ausbruch an Gewalt.

In Amerika brodelt es seit 200 Jahren. Ein Ende scheint nicht in Sicht.

Die bunte Gesellschaft, befürchte ich, ist gescheitert. Wer das nicht sehen will oder sehen kann, weil er glaubt dann als Rassist oder Nazi zu gelten, nimmt die Gewalt billigend in Kauf und wird, gegen die eigene Bevölkerung, selbst zum Rassisten und Nazi.

All denen, die doch wie ich Menschen lieben, Menschen welcher Art auch immer, rate ich: holt die Unterschiede nicht ins Land! Importiert nicht Glaubens- und Rassenproblematiken mit all ihrer Gewalt! Helft dort wo es Sinn macht! Helft den Menschen vor Ort.

Helft, zum Beispiel, dabei, die Bundeswehr zur Einsatztruppe für Hilfsprogramme umzubauen! Helft dabei eine europäische Hilfarmee zu gründen! Gerne mit 3% vom Bruttosozialprodukt! Wenn schon Kanonen, dann solche für Gulasch! Eine Truppe, die hilft Probleme zu lösen. Statt mit Gewalt immer nur neue Gewalt zu erzeugen! In unseren Familien hat das doch auch geklappt! Es gibt fast keine prügelnden Eltern mehr. Und die Kinder, finde ich, sind dadurch besser geworden, als wir es, mit Gewalt, werden konnten.

Es sind die prügelnden Staaten, vor allem ihre Väter und Mütter, in der Völkerfamilie, die hinter all den wahnsinnigen Gewalttätern am Bahnsteig oder wo auch immer, stehen. Verhindern wir sie! Zeigen wir mit dem Finger auf sie: Trump, Putin, Merkel, Macron, und, und, und..

WeToo.

--
Michael Maresch

Kommentare  

# GulaschkanonenAlois Sepp 2019-07-30 12:32
Ein wirklich wahres Wort, das es zu verbreiten gäbe, aber auch dort, wo es sinnvoll wäre!
# RE: Gulaschkanonen!Michael Maresch 2019-08-03 07:02
Ja, aber sowas druckt immer noch niemand.
# RE: Gulaschkanonen! (7x gedruckt)Michael Maresch 2019-08-14 09:01
Ich bin vollständig stolz auf die neue Osnabrücker Zeitung und all ihre Ableger, die diesen Brief in der vollen Länge und ohne jede Kürzung gedruckt hat.
Langsam, denke ich bessert sich die Zeitungslandschaft. Ein Zeichen der Hoffnung.

Um zu kommentieren, müssen Sie in Ihrer Sprache registriert und angemeldet sein

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
(Durchschnitt 5 aller 2 Bewertungen)

Additional information

Idee, Design, Programm und Copyright  ©2019 by Michael Maresch



Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech
Cookies erleichtern das Bedienen der Bürgerredaktion. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Datenschutz Info Ok Ablehnen