Freiheit ist gefährlich, aber unverzichtbar. - QR Code Friendly

Nachdem man, nach wie vor, Raucher wie Hunde auch bei miesestem Wetter vor die Türe jagt, nehme ich an, dass der Verbotsliebhaber Blume-Beyerle, den Leinenzwang auch auf die Raucher ausdehnt. Als Gegenleistung sollten die Raucher es dann nicht mehr unterlassen, wie, hoffe ich, alle betroffenen Hunde, vor sein Kreisverwaltungsreferat zu kacken.

All den Hundehassern aber empfehle ich dringend, endlich mein Bürgerbegehren "Wau-chen verboten" durchzuführen. Hunde gefährden schließlich mit Beißen und eben Kacken die Gesundheit der gesund sterben wollenden Bürger erheblich mehr als Raucher.

Trauriger Scherz beiseite:

Hat in dieser grün-rot-schwarzen Verbotsdemokratie noch irgendjemand Bock auf diese ständig das Volk spaltenden Verbieter?

Michael Maresch


Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Kommentare

# Alois Sepp 2013-03-21 19:14
Das wird die nächste Wahlbeteiligung beweisen. Wetten dass? Viele unserer wahlberechtigten Zeitgenossen ihren Hintern nicht hochheben! Lieber fährt man in Freizeit irgendwo hin und meckert am Abend beim Stammtisch über den Wahlausgang. Da will dann keiner mehr zugeben, dass er selbst zu faul war, seine Kreuzchen an richtiger Stelle anzubringen!! Leider

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))