Unterstützen Sie bitte meine Petition: Wer lügt da? China oder die Bundesregierung? - QR Code Friendly

Da stimmt was nicht!

In China gehen die Neuansteckungen gegen Null, in Südkorea sinken sie.
Das melden Deutschlandfunk und Tagesschau verdeckt zwar, aber sie melden es.
Das Robert Koch Institut sagt, dass das nur dann sein kann, wenn mindestens 60-70 Prozent der Bevölkerung infiziert ist.

Wenn aber 60-70% in China infiziert sind, dann ist das Coronavirus weniger gefährlich als jeder einfache Schnupfen.
Dann sterben 3000 alte Menschen bei 2 Milliarden Infizierten und unsere Politiker lügen und machen vorsätzlich weltweit Angst.

Wir müssen diese Frage beantwortet haben und ich bitte Euch diese Petition zu unterstützen, bis sie beantwortet ist.

Danke.

Die Meldung des Deutschlandfunks vom 14.03.2020:

In China bleibt die Zahl der Neuerkrankungen mit dem Coronavirus auf einem niedrigen Level. Nach Angaben der Pekinger Gesundheitskommission wurden gestern elf neue Fälle nachgewiesen und damit drei mehr als am Vortag. Sieben der betroffenen Personen seien aus anderen Ländern in die Volksrepublik g...

Hier bitte  unterschreiben:

https://www.change.org/p/robert-koch-institut-in-china-beinahe-null-neuinfektionen-wer-l%C3%BCgt-da

Weitere Artikel (Alle Beiträge im Menu)
Michael Maresch
Autor: Michael Maresch

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Kommentare  

# CoronavirusRoland Klose 2020-03-15 12:56
Otto von Bismarck (nicht wortwörtlich): "Vor Wahlen, während des Krieges (auch: Corona-Krise oder auch Corona-Krieg) und nach der Jagd wird immer am Meisten gelogen."
# CoronavirusAlois Sepp 2020-03-15 13:40
Ja, Otto von Bismarck kannte zu seiner Zeit Jubiläen, Verabschiedungen oder sonstige Ehrungen nicht, denn dann hätte er seine damalige Weisheit sicherlich um einige Punkte erweitert!

Unterstützung ist ebenso klar!!
# Wer lügt da?Magret Bonin 2020-03-17 17:09
Vermutlich niemand! Ich erkläre mir die Meldungen so: In China + Südkorea sinken die Neuinfektionen, weil die Bevölkerung inzwischen durchseucht ist, die meisten mit einer sog. "stillen Feiung". Dh sie haben die Infektion durchgemacht, ohne zu erkranken. In D., Europa, USA und dem Rest der WElt ist die Epidemie erst am Anfang. Da explodiert die Zahl der Neuinfektionen. Die Mortalität der Corona-Infektion berechnet sich derzeit nur aus den Zahlen der labortechnisch nachgewiesen Infektionen. Die ist daher deutlich höher als zu erwarten. Das sagen übereinstimmend auch die Virologen, zB vom Robert-Koch-Institut oder Tropenkrankenhaus in HH. Die derzeitigen Maßnahmen zielen lediglich auf eine Verlangsamung der Infektionsrate, um (Intensiv)Therapieplätze freizuhalten. Dabei sind nach einer Meldung schon 80% belegt - überwiegend durch Grippepatienten. Ohne die Maßnahmen sind Engpässe zu erwarten, die die Mortalität in die Höhe treiben. Sollen wir das riskieren?
China + Südkorea habe offenbar 2 Monate gebraucht, um die Epidemie in den Griff zu bekommen - mit weniger drastischen Maßnahmen?
# RE: Wer lügt da?Michael Maresch 2020-03-17 21:15
Ich glaube, die ganze Welt ist seit Jahren mit diesem Virus infiziert, er wird halt nur seit Januar gemessen, weil der Test erst seit Januar zur Verfügung steht. Ich denke, das weiß das Robert Koch Institut und die WHO. Darauf weisen auch die lächerlich kleinen Neuinfektionszahlen hin.

Um zu kommentieren, müssen Sie in Ihrer Sprache registriert und angemeldet sein

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 5 bei 3 Bewertung(en))