Bill Gates war gestern - QR Code Friendly


Endlich mal eine gute Meldung für uns Raucher und die Welt:
Nach verschiedenen Studien, so meldet NTV, erkranken nur sehr wenige Raucher am Corona Virus.

Nikotin oder der Rauch docken offensichtlich an Rezeptoren in den Atemwegen an, die das Virus braucht um sich zu vermehren. Die sind dann besetzt und das Virus schaut in die besagte Luft - Röhre.

Abgesehen davon, waren wir Raucher immer schon der Meinung, dass unser Rauchen idiotisches Zeug aller Art von uns fern hält und damit Platz schafft für neue, kreative Ideen.

Damit aber, ist das erste "Heilmittel" gegen das Virus gefunden. Nicht nur, dass es die ausgebrochene Krankheit heilt, nein es verhindert gar die Entstehung. Der Lockdown und die Vernichtung der Demokratie, können also sofort gestoppt werden.

Dafür wäre die logische Konsequenz, dass die WHO, das RKI und der Bundesgesundheitsminister in diesen Corona Zeiten eine Rauchpflicht befehlen und nicht rauchenden Kranken die Beatmung verweigern, weil sie sich nicht geschützt haben. Selbst schuld.

Logischerweise muss die Tabaksteuer von 85% auf 7,5% gesenkt werden.

Die Kneipen müssen weltweit zwangsgeöffnet werden und Nichtraucher müssten wegen Gesundheitsgefährdung vor der Türe ihr Bier trinken.

Auch eine passive Zwangs - Berauchung der Nichtraucher in diesen Kneipen wäre im Bereich des gesetzlich Vorschreibbaren. So hätten wir, nach Zahlen der WHO, in Deutschland nur noch 2000 Passivrauchtote zu beklagen und nicht 4000 oder viel, viel mehr Coronatote.

Ein Problem wäre allerdings noch zu lösen: Wenn jemand, der sich perfekt schützen will, den Zahlen der WHO und des RKI nicht vertraut und da dürfte es sich, aus unerfindlichen Gründen, um die Mehrheit der Bevölkerung handeln, kann der schlecht rauchen und gleichzeitig eine Maske tragen.

Es ist also dringend, aus Gründen der Gesundheitsvorsorge, nötig, dass der Bundesgesundheitsminister die Entwicklung einer Maske beauftragt (Entwurf siehe Bild) und sie dann auch milliardenfach einlagert, die dem Krankenhauspersonal ermöglicht, bei Operationen und Pflegeleistungen gleichzeitig, trotz Maske, zu rauchen.

Als Zwischenlösung wäre dafür anzuraten, die OP - Säle und Krankenhäuser in Kneipen umzuwandeln. Wir Raucher berauchen, gegen Vergütung in Form von Bier oder Champagner, auch diese Räume gerne.

Werbe- und Finanzierungspartnerschaften zwischen der WHO und Camel, dem Robert Koch Institut und Roth Händle und der Bundesregierung mit Philipp Morris, sehen wir Raucher mit Spannung entgegen.

Bill Gates war gestern.

Wie auch das voreilige Verbot von Schokoladenzigaretten für Kinder.

--
Michael Maresch
Weitere Artikel (Alle Beiträge im Menu)
Autor: Michael Maresch

Um zu kommentieren, müssen Sie in Ihrer Sprache registriert und angemeldet sein

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 5 bei 2 Bewertung(en))