Die Welt unkt - QR Code Friendly

Ist es nicht so, dass der weltweite Konzern Kapitalismus durchwoben ist von betrügerischer Gewinnmaximierung? Gibt es keine Cum Ex - Zocker, keine Dieselschweinereien, keine Wirecard Wurmlöcher, keine Deutsche Trump - Bank, kein off shore Problem, kein Bayer - Monsanto, keine brandschatzenden "Bolsonaros" weltweit, keine Meinungs- und Verteilungsmonopolisten wie Google, Facebook und Konsorten, kein Syrien, Venezuela, keine Ukraine oder Weißrussland? Usw., usw..

Da liegt der Gedanke doch nahe, dass diese Wirtschaft weltweit in ihren letzten Löchern pfeift und nur noch betrügerisch und kriegerisch aufrecht zu erhalten ist.. Dass das große wirtschaftliche Armageddon bevorsteht. Bei einem Kollaps der Natur und dem damit verbundenem zwangsweisem Ende der grenzenlosen Ausbeutung zu Gunsten weniger, braucht man für diese Einsicht weder Verschwörungstheoretiker zu sein, noch Prophet: Diese sieben Milliarden Eimer sind zu oft zum Brunnen getrieben worden. Das Wasser wird knapp.

Da kommt, oh Wunder, so ein Virus wie gerufen.

Der erlaubt das nationale Abschotten. Die Blickrichtung ändert sich: von Greta zur Impfung, vom Artensterben und Verhungern zur Maske. Vom Krieg zum Klopapier aus Aluminium.

Vom kollektiven Erkennen der Betrügereien zur Angst des Egos.

Das Virus ist schuld, sagt Herr Söder, nicht er. Nicht die Konzerne, nicht die Politiker die deren Interessen und sonst nichts vertreten.

Die nächste Zukunft wird uns zeigen, ob die Menschheit mit Notstandsgesetzen in Zaum zu halten sein wird. Ob die Zocker mit weniger gefüllten Eimern zufrieden sind oder ob es weniger Eimer - Träger geben wird.

Es beginnt der große Durst. Die Zeichen stehen, für jeden der sehen kann, an den Zellwänden. Und in den Statistiken, die heute nicht mehr in ihrer Gesamtheit gelesen werden dürfen, wenn das Ergebnis den Mächtigen, die Zahlen wie chemische Kampfstoffe einsetzen, nicht passt.

Wenn wir aber nicht die Ursachen bekämpfen, dem Kapitalismus, dem Krieg und dem Bevölkerungswachstum ihre Schranken weisen und die Zocker und ihre Helfershelfer entflechten und abschneiden, wird Demokratie zum Luxusgut. Ohne Demokratie aber ist Alles nichts. Ohne Demokratie gibt es auch keine Gesundheit, keinen Wohlstand, kein Leben für Alle.

Ist das Schwarzseherei? Unke ich?

Ich glaube die ganze Welt unkt uns ehrliche Wirtschaft und Demokratie für die Menschen vor.

Michael Maresch

Weitere Artikel (Alle Beiträge im Menu)
Michael Maresch
Autor: Michael Maresch

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 5 bei 5 Bewertung(en))