Die globalen Grosskotze Teil 2 - QR Code Friendly

Am 06.Mai 2020 habe ich geschrieben:

Zitat:

"So wie die Influencer der Klimamode immer sagen, der Klimawandel wäre "menschgemacht", erzählen uns die Modemacher der Gesundheit jetzt, das erfolgreiche Zurückdrängen des Coronavirus wäre der Erfolg ihrer diktatorischen Eingriffe in Demokratie und Wirtschaft. Die Zahlen in Schweden (ohne Lockdown), aber auch alle anderen Zahlen und der gesunde Menschenverstand sprechen eine andere Sprache.

Die sagen, der Mai ist gekommen: Die Bäume schlagen und die Viren sterben aus. Wie zu allen Zeiten.

Menschlein. Söderanisches."

Ende Zitat.

Was haben sie seit dem alles gemacht! Die halbe Wirtschaft ruiniert, Maulkörbe zu Milliarden unter Strafe vorgeschrieben, Billionen ausgegeben, Panik aufrecht erhalten.

Da war doch was?

Ach ja, der Oktober ist gekommen, die Bäume verlieren ihre Blätter, die Politiker den Überblick und der Virus seine sommerliche Zurückhaltung. Wie zu allen Zeiten.

Egal was du tust.

Menschlein. Coronarisches.

Michael Maresch
Weitere Artikel
Michael Maresch

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Kommentare  

# Die globalen Großkotze ....Alois Sepp 2020-10-27 13:10
Absolut richtig! Doch, von den Verursachern aller Ebenen, von der Presse allgemein, von den selbst ernannten Experten usw., werden solche, unsere Beiträge auf Bürgerredaktion nicht gelesen! Auch selbst wenn sie es lesen sollten, würde es beharrlich in Abrede gestellt, die Fahne der "Verschwörungs-Theoretiker" würde überall geschwenkt werden.
Das schlimmste an solchen Demos ist, dass sich die Polizei für diesen Mist, für solch krawallbereite Kasperl hergeben muss.
# RE: Die globalen Grosskotze Teil 2Michael Maresch 2020-10-27 19:31
Das macht nichts, Herr Sepp. Hauptsache ich habe es geschrieben. Damit eines Tages meine Enkel und Urenkel das lesen können und sagen können: "Schau, der Opa hat sich nicht an der Vernichtung der Demokratie beteiligt."
Leider kann ich das von meinem Vater nicht sagen.

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 5 bei 4 Bewertung(en))