Drohend bedrohte Drohnen - QR Code Friendly
Statt eine Welthungerkatastrophe durch den Erhalt der echten Drohnen zu verhindern und für Gerechtigkeit in der weltweiten Nahrungsversorgung  zu kämpfen, rotten wir sie aus, lassen sie an Milben und Pestiziden  elendiglich verrecken und bekämpfen derweil die armen Völker mit Kampfdrohnen.
Krieg, ihr Wahnsinnigen, hat noch nie ein Problem gelöst. Und schon gar nicht ein Krieg, bei dem eine Seite immer nur auf den Knopf drückt und die andere Seite immer nur stirbt. Das ergibt in der Summe Terror, Ohnmacht und Verzweiflung ohne Ende.
Der Erhalt der Bienenvölker dagegen verhinderte Krieg und Terror, weil so wenigstens unser aller Nahrungsversorgung gesichert wäre.
Deutschland an der Bienenfront zu verteidigen, meine ich, ist deshalb nötiger und erfolgversprechender als mit Drohnen am Hindukusch.
 
Michael Maresch
Weitere Artikel (Alle Beiträge im Menu)
Michael Maresch
Autor: Michael Maresch

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))