Geothermie: der bayerische Klimaweg. Söder übernehmen Sie! (3x gedruckt) - QR Code Friendly

Münchner Abendzeitung und Münchner Merkur vom 13.01.2022 laut genios.de TAZ vom 15.01.2022.

Bei dem was die Ampel an Verspargelung und Zupflasterung der Landschaft mit Windrädern und Solarmodulen plant, um die Klimazusagen zu erfüllen, wird es Zeit für eine bayerische Mega Offensive der Geothermie.

In Bayern ist genügend heißes Wasser in erreichbarer Tiefe um sämtliche Energieanforderungen nachhaltig, klimaneutral und dauerlastfähig zu erfüllen.

Das kostet am Anfang etwas mehr, spart aber das Verschandeln unseres schönen Bayerns und heizt unsere Wohnungen, betreibt Firmen und Autos, auch wenn die Sonne und der Wind Pause machen, ohne dass wir riesige Speicherseen, teure Batteriespeicher oder Gaskraftwerke brauchen.

Michael Maresch

Weitere Artikel
Michael Maresch
Autor: Michael Maresch

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:
Kommentare  
# Geothermie ....Alois Sepp 2022-01-12 21:43
Völlig richtig ausgedrückt. Betrachtet man nur die thermalen Quellen, die man überall aus der Erde kommend erlebt und in vielen Badeeinrichtungen bereits verwendet, wäre es an der Zeit!
Betrachtet man alleine die Aktivitäten der vielen Vulkane unseres Planeten, wäre es nur logisch die im Erdinneren vorhandene Energie nutzbringender anzuzapfen. Vielleicht würde es sich der eine oder andere Vulkan überlegen, ob er sich empört über uns Menschen exlodieren soll.

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Geothermie: der bayerische Klimaweg. Söder übernehmen Sie! (3x gedruckt)
Durchschnitt 5 von 5 bei 2 Bewertungen

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv