Gute Pipeline, böse Pipeline (gedruckt) - QR Code Friendly

Dolomiten vom 15.07.2022 laut genios.de

Das ist schon erstaunlich, dass man Gas nur deshalb nicht will, weil es aus einer anderen Leitung kommt.

Ich würde ja verstehen, wenn man sagt: "Wir wollen überhaupt kein Gas mehr aus Russland".

Dann nimmt man soviel Gas wie kommt und bezahlt es nicht, weil man damit wie jeder weiß, den Gegner am meisten schädigt. Dann hat der geliefert und bleibt auf seinen Kosten sitzen.

Aber das Gas aus der einen Leitung dringend vermissen, sogar die kanadische Blockade dafür aufheben und gleichzeitig das gleiche Gas aus einer anderen Leitung nicht wollen?

Die Logik dahinter erschließt sich mir nicht. Da scheint die eine Pipeline böse zu sein und die andere brav.

Man weiß es nicht: entweder sitzt in Nordstream2 Putin drin oder ein amerikanischer Präsidentenstöpsel.

Nordstream2 hat auf jeden Fall irgendwie den Teufel gesehen.


Michael Maresch

Weitere Artikel
Michael Maresch
Autor: Michael Maresch

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Gute Pipeline, böse Pipeline (gedruckt)
Durchschnitt 5 von 5 bei 7 Bewertungen

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv