will kommen auf der Buergerredaktion   Click to listen highlighted text! will kommen auf der Buergerredaktion Powered By GSpeech
Die auch dieses Mal nicht gelernte Lektion von Halle
14 Okt 2019 - Otfried Schrot

Drei ungelöste nahöstliche Konflikte haben eine Ausstrahlung auf die ganze Welt und führen so immer wieder auf dem Planeten zu Explosionen von Hass, Rache und Vergeltung – wie jetzt in Halle:

Der Konflikt zwischen Türken und Kurden Der Konflikt zwischen Juden und Moslems   Der Konflikt [ ... ]

Weiterlesen und Bewerten
Öffentliche Frage an das Volk der Vereinigten Staaten
14 Okt 2019 - Otfried Schrot

Die USA besitzen laut Internet 6185 Atomsprengköpfe, die vermutlich der Abschreckung eines potentiellen Gegners diesen sollen.

Frage an das amerikanische Volk, insbesondere an Demokraten und Republikaner: „Wie groß ist nach Ihrer Ansicht der Abschreckungswert dieser Atomsprengköpfe, wenn die ganze [ ... ]

Weiterlesen und Bewerten
Irland, der Brexit und ein Rat an die Ratlosen
14 Okt 2019 - Otfried Schrot

Liebe ratlose Politiker, die ihr mit euren Fingern im irischen Brei herumrührt, hier kommt ein Lösungsvorschlag:

Gott hat Irland als eine geographische Einheit geschaffen. Menschliche Dummheit und religiöse Verbohrtheit haben sie gespalten. Überwindet die Spaltung Irlands mit einer Versöhnungskonferenz [ ... ]

Weiterlesen und Bewerten
Trumps Zölle und das europäisch - amerikanische Verhältnis
14 Okt 2019 - Otfried Schrot

Handelsblatt: Der Handelskrieg geht in die nächste Runde: Im Streit um Airbus-Subventionen drohen Strafzölle auf europäische Spezialwaren – auch Deutschland ist betroffen.

Im Streit um Flugzeugsubventionen soll jetzt alles ganz schnell gehen. Die US-Regierung will bereits ab dem 18. Oktober Strafzölle [ ... ]

Weiterlesen und Bewerten

Das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland beginnt mit dem Satz „Die Würde des Menschen ist unantastbar.“Donald Trump hat im Verlaufe seines Wahlkampfes wiederholt bewiesen, dass er mit diesem Satz absolut nichts anfangen kann. Der „Steinzeitmensch“ hat die Flüchtlingspolitik der Bundeskanzlerin als irrsinnig bezeichnet. Er will an der Grenze zu Mexiko eine Mauer errichten. Er beschimpft seinen Mitbewerber Marco Rubio als „leichtgewichtiges kleines Nichts“, einen Fiesling und einen Lügner. Eine sachliche Kritik an seinen Mitbewerbern scheint ihm fremd zu sein. Der Mann hat ein unübersehbares Defizit an demokratischer Gesinnung – und seine Claqueure auch. Wie wird es dem NATO – Mitglied Deutschland ergehen unter einem Präsidenten Trump  in Anbetracht der Tatsache, dass die deutsche Bundeskanzlerin – wie wir wissen – absolut  alles widerstandslos über sich ergehen lässt, was an Zumutungen aus Washington kommt? Man kann heute schon sagen ohne das Risiko, „daneben zu liegen“, dass es Deutschland schlecht ergehen wird, wenn wir, ausgestattet mit einer Bundeskanzlerin Angela Merkel, in einer Ära Trump alles über uns ergehen lassen werden, was aus Washington kommt. Deutschland sollte die Kandidatur des Donald Trump zum Anlass nehmen, darüber nachzudenken, ob diese Nation „bis zum Tage des jüngsten Gerichtes“ Mitglied der NATO bleiben will, zumal offenkundig geworden ist, dass wir zum Handlanger amerikanischer Weltpolitik verkommen sind, oder ob wir die Entstehung eines neuen europäischen – oder besser globalen – Sicherheitssystems anstreben sollten, in welchem die USA nicht mehr „die erste Geige“ spielen. Der Leserbriefschreiber verkennt dabei die Tatsache nicht, dass auch Wladimir Putin mit Vorsicht zu genießen ist, der in seinem Lande offensichtlich zu schwach ist, um die immer wieder vorkommenden politischen Morde unbekannter Bösewichte zu verhindern, die seine – offensichtlich unfähige – Geheimpolizei  trotz hartnäckiger Suche nicht ausfindig machen kann. Otfried Schrot

(Durchschnitt 0 aller Bewertungen)

Additional information

Idee, Design, Programm und Copyright  ©2019 by Michael Maresch



Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech
Cookies erleichtern das Bedienen der Bürgerredaktion. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Datenschutz Info Ok Ablehnen