Willkommen auf der Buergerredaktion   Hier Klicken ! Willkommen auf der Buergerredaktion Klicken Sie bitte auf das Lautsprechersymbol, um den markierten Text vorgelesen zu bekommen! Powered_By GSpeech
Autoren stellen Ihre Artikel selbst ein. Autoren Ohne jeden Einfluss der Redaktion.
a
Donald Trump scheint sich nachts weniger mit seiner Ehefrau Melania zu beschäftigen als mit der Frage, mit welchen Nadelstichen er die Menschheit am nächsten Morgen peinigen kann. Sein neuester Einfall ist die Vorbereitung eines Krieges im Weltraum. Die Augusthitze schlägt auch in Washington voll durch. Vizepräsident Pence erklärte, die Regierung werde den Kongress für die Gründung einer „United States Space Force“ im Verteidigungsbudget 2020 um 8 Milliarden Dollar für einen Fünfjahreszeitraum bitten. Begründung: Russland und China entwickelten Weltraumwaffen. Grotesk: Die USA sitzen zusammen mit Russland und China im Weltsicherheitsrat – nur  wenige Meter voneinander entfernt – und  sind laut UN – Charta gemeinsam für die Sicherheit der Welt verantwortlich. Sie könnten einen Vertrag über den gemeinsamen Verzicht auf die Entwicklung von Weltraumwaffen aushandeln. Das geht aber nicht, weil Trump der Vollstrecker des Willens der Aktionäre der amerikanischen Rüstungsindustrie ist, die zu Bettlern würden, wenn der Weltfrieden ausbräche. So nimmt der Wahnsinn seinen Lauf. Der Präsident der Vereinigten Staaten ist der oberste politische und militärische Führer der NATO. Sollte er  einen Krieg im Weltraum für erforderlich halten – zur Abwehr einer Bedrohung, versteht sich – könnte er die  europäischen NATO – Partner zur Bündnistreue auffordern, so dass auch Deutschland gezwungen wäre, die Bundeswehr für einen Krieg im Weltraum auszurüsten. Sollte das deutsche Volk etwas gegen diesen Wahnsinn einzuwenden haben, dann wird es höchste Zeit, dass die Bundeskanzlerin ihren Sommerurlaub abbricht, den Bundestag zu einer Dringlichkeitssitzung aus den Parlamentsferien einberuft und gemäß Artikel 13 des Nordatlantikvertrages – endlich  – beschließt, die Mitgliedschaft Deutschlands im Nordatlantikpakt zu kündigen, bevor der Wahnsinnige im Weißen Haus die Bundeswehr in einer „Schlacht hinter dem Mond“ gegen einen noch unbekannten Feind „verheizt“. Otfried Schrot

Additional information

Idee, Design, Programm und Copyright  ©2018 by Michael Maresch



Hier Klicken ! Klicken Sie bitte auf das Lautsprechersymbol, um den markierten Text vorgelesen zu bekommen! Powered_By GSpeech