Willkommen auf der Buergerredaktion   Hier Klicken ! Willkommen auf der Buergerredaktion Klicken Sie bitte auf das Lautsprechersymbol, um den markierten Text vorgelesen zu bekommen! Powered_By GSpeech
Autoren stellen Ihre Artikel selbst ein. Autoren Ohne jeden Einfluss der Redaktion.
a
Das ist die erste Erklärung in der Charta der Vereinten Nationen von 1945, die Präsident Franklin D. Roosevelt für die USA unterschrieben hat. Dass Präsident Trump nun erklärt, das Gegenteil zu planen, indem er eine Kriegsmaschinerie für die Eroberung des Weltalls  schaffen will, zeigt, dass für die amerikanische Weltpolitik – nunmehr Weltraumpolitik – internationale Verträge nicht mehr wert sind als ein Blatt Toilettenpapier. Der amerikanische Vizepräsident stellt sich vor die amerikanische Generalität und verkündet allen Ernstes die hehre Absicht des „Großen Zampano“, die Herrschaft über das Weltall anzustreben. Ein Feind im Universum ist zwar nicht in Sicht – macht nichts. Hauptsache, die Rüstungsindustrie der USA hat erst einmal Vollbeschäftigung. Man geht sicher nicht fehl in der Annahme, dass nicht wenige der Kongressabgeordneten der USA Aktionäre der Rüstungsindustrie sein dürften. Die Ellenbogen – Weltpolitik der USA wird sicher früher oder später einen leichtsinnigen Staat zum ersten Schlag provozieren, der sich nicht alles gefallen lässt und der dann die Segnungen amerikanischer militärischer Gewalt zu spüren bekommen wird  – zur Abwechslung einmal aus dem Weltraum. Die Staatsverschuldung der USA beläuft sich zwar bereits jetzt auf 22 Milliarden Dollar, wozu noch die Kosten für die auf dem Papier  immer teurer werdende und noch gar nicht in Bau befindliche Mauer an der Grenze zu Mexiko und die Kosten für die nächsten 100 Jahre Krieg in Afghanistan kommen – macht alles nichts, denn Dollars kann man ja nachdrucken, wenn der Vorrat verbraucht ist.                       
                                                                                                                                                                                    Stellungnahme des Leserbriefschreibers: Trump ist der Verantwortung, die er als Präsident der USA für sein Land und  darüber hinaus für die ganze Welt trägt, nicht gewachsen. Möge die Welt sich aus dem Sog der USA befreien und sich gegen ihn zusammenschließen! Mit 6800  Atomsprengköpfen in seiner Verfügungsgewalt ist dieser Mann, der sowohl verantwortungslos als auch unzurechnungsfähig ist, eine Gefahr für die ganze Menschheit. Trumps irrationales Vorhaben riecht und schmeckt nach dem Traum von der Weltherrschaft der USA. Otfried Schrot

Additional information

Idee, Design, Programm und Copyright  ©2018 by Michael Maresch



Hier Klicken ! Klicken Sie bitte auf das Lautsprechersymbol, um den markierten Text vorgelesen zu bekommen! Powered_By GSpeech