Willkommen auf der Buergerredaktion   Hier Klicken ! Willkommen auf der Buergerredaktion Klicken Sie bitte auf das Lautsprechersymbol, um den markierten Text vorgelesen zu bekommen! Powered_By GSpeech
Autoren stellen Ihre Artikel selbst ein. Autoren Ohne jeden Einfluss der Redaktion.
a
Aus den Medien: Am frühen Abend einigten sich die Koalitionsspitzen: Der bisherige Verfassungsschutz-Präsident Hans-Georg Maaßen muss seinen Posten räumen. Er wird stattdessen Staatssekretär im Bundesinnenministerium und soll dort für Innere Sicherheit und Cybersicherheit zuständig sein. Die Versetzung stellt für Maaßen eine Beförderung dar. Genauere Informationen soll es morgen geben, doch schon jetzt mehren sich die zum Teil empörten Reaktionen auf die Personalentscheidung. Sie kommen aus der Opposition, aber auch aus der SPD.

(Veröffentlicht in der  Süddeutschen Zeitung vom 20.9.2018):

Stellungnahme des Leserbriefschreibers: Herr Maaßen hätte sich zu dem VIDEO, über das er gestolpert ist, gar nicht äußern müssen. Es war herzlich wenig darauf zu sehen, was man zudem recht unterschiedlich interpretieren kann. Leider ist es bei Politikern so, dass sie meinen, wenn ihnen ein Mikrofon vor den Mund gehalten wird, dass sie unbedingt etwas von sich geben müssen. Die Folge war viel Lärm um recht wenig. Die Entscheidung, die am Ende des Gezeters  herausgekommen ist, hat die Qualität eines faulen Apfels, in den man nur mit Widerwillen hineinbeißt. Erkenntnis: die Bundeskanzlerin, die über dieser Entscheidung mit ihrer mehr ratlosen als segnenden Hand schwebt, hat ihren längst überfälligen Ruhestand mehr als verdient. Die Entscheidung, die die Luft gereinigt hätte, hat sie nicht getroffen. Leider hat sowohl die CDU als auch die ganze deutsche Nation ein Problem: es ist keine Persönlichkeit in Sicht, welche die Nachfolge der Kanzlerin antreten könnte. Otfried Schrot

Additional information

Idee, Design, Programm und Copyright  ©2018 by Michael Maresch



Hier Klicken ! Klicken Sie bitte auf das Lautsprechersymbol, um den markierten Text vorgelesen zu bekommen! Powered_By GSpeech